Player laden ...

Colin Stetson | Stanser Musiktage

Publiziert am 06. Mai 2017

Er steht alleine auf der Bühne und bläst den Sound eines ganzen Orchesters ins Publikum. Colin Stetson. Mit seinen Saxophonen und seiner Stimme erforscht er Klang und Körper. Sein Auftritt an den Stanser Musiktagen war ein lange erwartetes Highlight.
Mehr lesen

Basssaxophon, Tenorsaxophon, Altsaxophon, Gesang
Anstrengend ist die Bühnenshow, in der Colin Stetson alleine ein ganzes Orchester aufspielen liess. Immer wieder schüttelte der Musiker seine Handgelenke aus und atmete wie nach einem Lauf. Für seine Musik setzt Colin Stetson nicht nur auf spezifische Techniken wie Zirkularatmung oder Multiphonics. Er bläst auch mit der Stimme ins Horn oder benutzt die Klappen für Beats und perkussive Patterns. Mit einer ausgeklügelten Mikrophonierung gelingt es ihm, all diese Ausdrucksweisen zu betörenden Klangbildern zu bündeln. Sein eingeschworenes Publikum wusste es im Chäslager zu schätzen.

All this I do is for Glory
So heisst sein neus Album, das am Tag seines Auftrittes in Stans herauskam, ausser als CD natürlich auch in einem Vinyl Druck. Mit seinen Solo-Alben «New History of Warfare Vol. 1» und «Vol. 2» liess Stetson seine musikalische Saxophonkunst eindrücklich aufleuchten. Und auf seinem Album «Sorrow» hat er Goreckis dritte Symphonie neu imaginiert. Der in Kanada lebende Stetson studierte bei Roscoe Mitchell (Art Ensemble of Chicago) und spielte mit grenzensprengenden Jazzern wie Anthony Braxton, Fred Frith, Peter Kowald oder Kenny Wollesen. Gleichzeitig wurde er dank seiner breiten Musikalität auch in Popkreisen geschätzt, wo er mit Tom Waits, Arcade Fire, Bon Iver, TV on the Radio, Feist oder Timber Timbre arbeitete.

weniger lesen

Colin Stetson war einer der Höhepunkte der Stanser Musiktage vom 25. bis 30. April 2017 | Das Festival findet jährlich statt und wird vom Verein Stanser Musiktage organisiert.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Musik

FONDATION SUISA

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden