Einer der ganz Grossen, die am Festival auftreten werden: James Campbell, hier zusammen mit dem New Zealand String Quartet

Festival Kammermusik Bodensee | Geburtstagsfestival auf dem Lilienberg

Publiziert am 08. August 2018

Der Sommer am Bodensee ist an sich schon eine Reise wert. Das Festival Kammermusik bietet mit zwei runden Geburtstagen einen idealen Anlass.
Es gibt Grund zu feiern in diesem Jahr mit den Jubiläen des Festivals Kammermusik Bodensee und des Schweizer Klaviertrios! Das Programm des Geburtstagsfestivals 2018 widmet sich den vielseitigen Verflechtungen von Volksmusik und klassischer Musik und reicht von Mozart, Schubert und Dvořák bis hin zu Daniel Schnyders Vertonung der Sage von der Teufelsbrücke und zu Klezmerklängen.

Festival Kammermusik Bodensee | 10 Jahre Festival Kammermusik Bodensee | 20 Jahre Schweizer Klaviertrio | 31. August bis 2. September 2018 | Lilienberg Zentrum Ermatingen

Mehr als nur ein Trio
Das Schweizer Klaviertrio wird von der Trio- bis zur Sextettbesetzung auftreten zusammen mit musikalischen Freunden wie dem kanadischen Klarinettisten James Campbell, der deutschen Bratschistin Ruth Killius, der Geigerin Ina Dimitrova und dem Hornisten Kenneth Henderson. Und natürlich gehören auch in diesem Jahr die anekdotischen Einführungen in die Programme sowie das traditionelle Engagement des Festivals für den Nachwuchs dazu.

Klangmagie und Volkstanz
Im ersten Konzert am Freitagabend unter dem Titel „Klangmagie und Volkstanz“ eröffnen die Trio Miniatures des schweizerisch-russischen Komponisten Paul Juon das Programm. Die vier wunderschönen, kurzen Charakterstücke nehmen Elemente eines russischen Volkstanzes, einer Valse und elegische Melodien auf. Mit Mozarts Klarinettenquintett erklingt danach eines der zauberhaftesten Kammermusikwerke überhaupt mit magischen Klangwirkungen. Zum Schluss schöpft Antonín Dvořáks kraftvoll melodienseliges Klavierquintett aus der reichen tschechischen Volksmusik und verwendet die Tanzrhythmen von Dumka und Furiant.

20. Geburtstag des Schweizer Klaviertrios
In seinem Konzert zum 20. Geburtstag stellt das Schweizer Klaviertrio am Samstag Musik aus der Feder von Schweizer Komponisten einem der beliebtesten Meisterwerke der Trioliteratur gegenüber. Frank Martin verwob in seinem „Trio sur des mélodies populaires irlandaises“ insgesamt 14 irische Volksmelodien in rhythmischen und harmonischen Überlagerungen zu einem raffinierten Juwel der Trioliteratur. Die Mythologie der Urschweiz stand Pate bei Daniel Schnyders Klaviertrio „Teufelsbrücke“. Die ganze Sage wird darin musikalisch nachgezeichnet, vom Brückenbau über den mit dem Ziegenbock betrogenen Teufel bis zum Wurf des Teufelssteins, der die Brücke wegen des Eingreifens einer frommen Nonne verfehlt. Ein höllischer Spass, der nach der Pause mit den „himmlischen Längen“ von Franz Schuberts meisterhaftem Trio op. 100 kontrastiert wird. Ein schwedisches Volkslied bildet die Basis zum berührenden zweiten Satz.

Workshop und Matinee für den Nachwuchs
Seit seiner Gründung 2008 bietet das Festival Kammermusik Bodensee Nachwuchsmusikern eine Plattform, um dem Festivalpublikum sein Können zu präsentieren. Dieses traditionelle Engagement des Festivals für den Nachwuchs wird auch dieses Jahr mit einer Matinee am Sonntagvormittag weitergeführt. Erstmals wird das Angebot ergänzt und ausgebaut mit einem Workshop für junge Klarinettisten, den James Campbell leiten wird. In der Matinee spielen junge preisgekrönte Musiker aus dem Thurgau und der übrigen Schweiz sowie die Teilnehmer des Klarinettenworkshops ein vielseitiges und virtuoses Programm. Lassen Sie sich verblüffen und begeistern vom Können der jungen Musikergeneration!

Schneider Kakadu
Ein spannendes Raritätenprogramm rundet das Geburtstagsfestival ab: In den Variationen über das Lied „Ich bin der Schneider Kakadu“ für Klaviertrio demonstriert Beethoven seine ganze Meisterschaft der Veränderungstechnik an einem volkstümlichen Liedchen. Das Schweizer Klaviertrio feiert mit dieser Aufführung auch den Abschluss seiner fünfteiligen Beethoven-Gesamteinspielung. Danach wird die Klaviertriobesetzung in Peter Schickeles Quartett mit der Klarinette ergänzt, das ein regelrechtes Klezmer-Finale enthält. Nochmals mit Viola und Horn erweitert spielt das Ensemble zum Schluss Ernö von Dohnanyis Sextett op. 37, das nach spätromantischem Beginn in ein jazziges Finale mündet.

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Carte Blanche | Cécile Marti

Unterwegs im eigenen Universum
Mehr
Pop | Volk, Jazz

Fidelis Big Band | Die etwas andere Blasmusik | Jazz, Latin und Funk

Eine ehemalige Schülerband, die ihre musikalische Verbundenheit nicht nur durch ihren Bandnamen zum Ausdruck bringen.
Mehr
Pop | Volk

Moods Zürich | 77 Bombay Street | Accoustic Tour 2020

Ohne Schnickschnack und so nah beim Publikum wie möglich.
Mehr
Pop | Volk

Papiersaal Zürich | Nickless

«All My Life» - Ein Vorgeschmack auf neue Ohrwürmer.
Mehr

Anzeige

Pop | Volk

Konzert im Plaza Zürich | «Seafret»

Britischer Indiepop vom Feinsten: Sänger Jack Sedman und Gitarrist Harry Draper.
Mehr
Musik-Szene

Les Belles de Nuit | Engagement für Diversität in der Clubkultur

Der Verein verfolgt das Ziel, Frauen und andere unterrepräsentierte Gruppierungen in der elektronischen Musik- und Kulturszene zu fördern.
Mehr
Pop | Volk, Jazz

Tonart Festivals 2020 | Giganten-Treffen im Theater Uri

Seven und Philipp Fankhauser sind die Headliner des Tonart Festivals 2020.
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 156 | Ich steh mit einem Fuss im Grabe

So betrüblich der Titel der Kantate BWV 156 erscheinen mag, so anschmiegsam und tröstlich tönt deren ...
Mehr
Klassik | Jazz

Mythen Forum Schwyz | Tischmacherhof Galgenen | «Silberen» mit dem Blasorchester Siebnen

Das Blasorchester Siebnen wird erstmals kommentierte Konzerte mit dem Komponisten Oliver Waespi und dem Schauspieler Philippe Schuler aufführen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 13 | Meine Seufzer, meine Tränen

Mit BWV 13 erwartet Sie etwas schwerere Kost. Gut, dass am Ende der Kantate ein unmissverständlicher Choral ...
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene

Kulturkeller Winkel Luzern | klangcombi

Das Quintett klangcombi lädt zur musikalisch-literarischen Auslotung des Heimatbegriffs ein.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 91 | Gelobet seist du, Jesu Christ

Ein nicht so oft aufgeführtes, überaus beglückendes Werk des Thomaskantors, reich instrumentiert mit drei ...
Mehr
Theater

Opernhaus Zürich | Coraline

Welch verlockende Vorstellung: Hinter einer geheimnisvollen Tür befindet sich die gewohnte Welt – nur schöner und viel spannender.
Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going | Bertrand Denzler

Jazz ist seine grosse Leidenschaft, weil die Improvisation, also die Umsetzung des Denkens in Echtzeit, ihn immer mehr fasziniert hat.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Klosters Music 2020 | Konzertreihe

Nach einem gelungenen Auftakt unter dem neuen Slogan «Weltklassik trifft Bergwelt» laufen die Vorbereitungen für Klosters Music 2020.
Mehr
Pop | Volk

Urbane Volksmusik | Gläuffig - Gesellen Wanderung-Tour

Zu Beginn hat sich «Gläuffig» der traditionellen Innerschweizer Ländlermusik verschrieben. Jetzt begeben sie sich auf neue Wege.
Mehr
Kunst-Szene, Musik-Szene

Schweizer Grand Prix Musik | Cod.Act

Die Preisträger des Schweizer Musikpreises stehen fest, den Hauptpreis nahm das Duo Cod.Act im Kunstmuseum Basel entgegen.
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going! | Eclecta

Von der unendlichen Lust am Experiment
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Tiefe Bässe und Neonlicht | Tobias Preisig | Violinist

Seine ersten Sprünge machte Tobias als 6 Jähriger, als er in der Stube seines Grossvaters mitgeigte. Heute spielt er Konzerte auf der ganzen Welt.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen