Player laden ...

Glarner Madrigalchor | Abschiedskonzert

Publiziert am 03. Juli 2018

Der Glarner Madrigalchor verabschiedet sich nach 48 Jahren gemeinschaftlicher Chorarbeit.

Der Glarner Madrigalchor mit seinen etwa dreissig Sänger*innen bestand seit 1969. Gründer ist Niklaus Meyer, der das Ensemble auch bis heute geleitet hat. Über die vier Jahrzehnte konnte sich der Chor in verschiedenster Hinsicht profilieren und über Glarus hinaus von sich reden machen. Doch alle guten Dinge müssen eines Tages enden.
Mehr lesen

*Eine grosse FamilieÜ
Die Programmgestaltung war stets gekennzeichnet durch die grosse Freude am Entdecken und Experimentieren. Dementsprechend waren die öffentlichen Auftritte abwechslungsreich, überraschend und von hoher Qualität. Sie überzeugten durch Lebendigkeit und Spontaneität. Das musikalische Spektrum umfasste dabei geistliche und weltliche Musik und reichte von Werken des Spätmittelalters bis zu Uraufführungen zeitgenössischer Kompositionen. Spezialitäten waren Studioabende sowie Opernaufführungen, mit denen sich der Chor auch über das Glarnerland hinaus einen Namen gemacht hatte.

Ernste Musik, preisgekrönt
Klein und fein waren die meisten Programme; hie und da kam es in Zusammenarbeit mit anderen Chören auch zu Aufführungen von grossen Chorwerken. Von Zeit zu Zeit gingen die Aktivitäten über das Glarnerland hinaus. Das zeigten Konzerte und Musiktheater-Produktionen in zahlreichen Orten der Schweiz und auf Konzertreisen im Ausland (Wien, Ungarn, Slowenien, Tschechien, Mecklenburg). Dank verschiedener Konzert- und Studio-Aufnahmen wurde der Glarner Madrigalchor und dessen Leiter Niklaus Meyer mit dem Ostschweizerischen Radio- und Fernsehpreis ausgezeichnet.

weniger lesen

Glarner Madrigalchor | Abschiedskonzert vom 23. Juni 2018

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Förderpreis für Musiker*innen | Fritz-Gerber-Award 2021

    Die Fritz-Gerber-Stiftung gibt die Preisträger*innen 2021 bekannt

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden