Player laden ...

Musikfestival | Tonart

Publiziert am 28. März 2019

Ein kleines aber feines Boutique-Festival im Herzen der Schweiz - Das ist Tonart!
Zweimal ausverkauft, und das bereits zum vierten Mal in Serie! Das nach Auflagen älteste Urner Musikfestival steht nicht nur für intime Konzerte mit bekannten Stars, sondern präsentiert immer wieder fast unbekannte Musiker in Altdorf. Nach Joy Denalane im letzten Jahr war es Rose Ann Dimalanta, welche den grossen Saal im Theater Uri solo in ihren Bann zog. Die ehemalige Pianistin von Prince tat etwas, was sie sonst nie öffentlich macht: zwei Stücke von Prince interpretieren.

Die 15. Jubiläumsausgabe des Tonart Festivals findet vom 27. bis 29. März 2020 statt.

Exklusiv am Tonart Festival
Eröffnet wurde das Festival am Freitag, 22. März, durch den amerikanischen Musiker Son Little, der als Schweizer Exklusivität am Tonart Festival auftrat. Nur mit Gitarre begleitet füllte Son das ausverkaufte Theater Uri mit leisen Klängen. «Son Little hat bewiesen, dass man als Veranstalter das Risiko eingehen kann, einen beim breiten Publikum praktisch unbekannten Musiker nach Altdorf zu holen», erklärte Philipp Truniger, musikalischer Leiter des Tonart Festivals.

Musikalisches Kraftwerk Take This
Schon zum fünften Mal sorgte die aus Schweizer Profimusikern bestehende Band Take This im Foyer des Theater Uri beim Publikum für Schweissperlen auf der Stirn. Schmidi Schmidhauser und QC am Freitag, Knackeboul und Caroline Chevin am Samstag brachten das Publikum zum Tanzen und Mitsingen. Anders als in den Vorjahren zeigten Take This dieses Jahr jeweils zu Beginn in einem eigenen Set, was für grossartige Musiker sie sind. Der Jam am Ende des Samstags mit Caroline Chevin, Knackeboul und Roger Rekless geht als eines der Highlights in die Geschichte des Tonart Festivals ein. Nicht nur optisch eine Ausnahmeerscheinung war erneut der deutsche Rapper Roger Rekless, der neben seinen Improvisationsauftritten erstmals auch als humorvoller Ansager durch das Festival führte.

Zufriedene Organisatoren
Rund 800 Personen besuchten das 14. Tonart Festival. Die Organisatoren des Festivals zeigen sich daher auch sehr zufrieden, wie Mediensprecher Thomas Huwyler erklärt: «Das Festival lief wie geplant. Der sehr grosse Publikumsaufmarsch zeigt einmal mehr, dass das Tonart Festival ein wichtiger Bestandteil des Urner Kulturlebens ist. Und auch weiter bleiben wird.»

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 94 | Was frag ich nach der Welt

BWV 94 ist eine Choralkantate, die sehr engen Bezug auf das Kirchenlied nimmt, das im Leipzig von 1724 zum ...
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 168 | Tue Rechnung, Donnerwort

Johann Sebastian Bach muss ein sehr impulsiver Mensch gewesen sein. Anders lässt sich seine unglaubliche ...
Mehr
Pop | Volk

Alpentöne 2019 | Internationales Musikfestival Altdorf

Alpentöne 2019 ludt auch in seiner vergangenen Ausgabe Musiker*innen aus allen Ländern des Alpenbogens von Slowenien bis Okzitanien ein.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 136 | Erforsche mich, Gott, und erfahre mein Herz

Eine nicht eben leicht zu erschliessende Komposition! Sie beginnt mit einem gewichtigen und komplexen ...
Mehr

Anzeige

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 107 | Was willst du dich betrüben

Geradezu zugeschnitten auf das Grundkonzept unserer Aufführungspraxis scheint die Kantate BWV 107 «Was ...
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 170 | Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust

Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene

Eliane Amherd | Auftritte in der Schweiz

Auslandschweizerin zu Gast mit musikalischem Stilmix aus Bossa Nova und New York City Funk
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Festivals

Volkskulturfest OBWALD | Gastland Ägypten

Volksmusiker*innen aus Ägypten, Muotathal, Appenzell, Ob- und Nidwalden fanden in suggestiver Kulisse zusammen fürs OBWALD.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk, Festivals

Lenzburgiade | Stars AG - Best of Aargau

Der Gitarrist Robbie Caruso trommelte für einen einmaligen Abend Musiker*innen verschiedenster Alter, Stile und Hintergründe zusammen.
Mehr
Klassik | Jazz, Ausstellungen

Museum Fram | Ein himmlisch’ Werk

Eine Auswahl musikalischer Schätze aus dem Kloster Einsiedeln, kuratiert von Pater Lukas Helg und Christoph Riedo.
Mehr
Klassik | Jazz, Projekte, Fondation SUISA

Get Going | Portrait | Bertrand Denzler

Jazz ist seine grosse Leidenschaft, weil die Improvisation, also die Umsetzung des Denkens in Echtzeit, ihn immer mehr fasziniert hat.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Tiefe Bässe und Neonlicht | Tobias Preisig | Violinist

Seine ersten Sprünge machte Tobias als 6 Jähriger, als er in der Stube seines Grossvaters mitgeigte. Heute spielt er Konzerte auf der ganzen Welt.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz, Fondation SUISA

Komposition | Jeannine Läuffer

Bis 16 nahm der Sport einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein, dann entdeckte Jeannine Läuffer das Komponieren.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Orchester Biel-Solothurn | 50 Jahre Musikgenuss

Ein Konzert voller Geburtstagsüberraschungen. Und das Orchester hat doppelt zu feiern.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

FONDATION SUISA | Sylvie Courvoisier

Ihr Album «D'AGALA» wurde von der New York Times in die «Lists of the Best Jazz 2018 aufgenommen. Und die Fondation Suisa ehrte sie mit dem Jazzpreis.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ...
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Musik-Szene, Kulturpolitik

Musikförderung Appenzell Ausserrhoden | Ausschreibung ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen