Über seinen Anwalt kommuniziert der russische Regisseur Kirill Serebrennikov mit dem Zürcher Opernhaus.

Opernhaus Zürich | Kirill Serebrennikov inszeniert trotz Hausarrest

Publiziert am 13. September 2018

Künstlerische Freiheit hinter Gittern.
Für die Premiere von Mozarts «Così fan tutte» hat das Opernhaus Zürich den russischen Regisseur Kirill Serebrennikov engagiert. Seit August 2017 steht Serebrennikov in Moskau unter Hausarrest. Das vermutlich politisch motivierte Verfahren wird trotzdem nicht verhindern, dass die künstlerische Vision des Film-, Theater- und Opernregisseurs auf die Zürcher Bühne gebracht wird.

Così fan tutte – Oper von Wolfgang Amadeus Mozart | Inszenierung von Kirill Serebrennikov | Opernhaus Zürich, 4. November bis 1. Dezember 2018.

Kommunikation nur über den Anwalt möglich
Der Hausarrest des russichesn Regisseurs Kirill Serebrennikov wurde durch ein russisches Gericht abermals verlängert, so dass dieser die am 20. September beginnenden Proben nicht persönlich leiten wird. Die künstlerische Vision des Film-, Theater- und Opernregisseurs wird aber dennoch auf die Zürcher Bühne gebracht, seine Konzeption wird in enger Absprache mit ihm durch seine Mitarbeiter umgesetzt. Serebrennikov hat einen detaillierten Ablauf der Inszenierung erarbeitet. Sein Mitarbeiter Evgeny Kulagin wird diese Anweisungen vor Ort in Zürich selbstständig umsetzen. Die Kommunikation mit Kirill Serebrennikov wird eingeschränkt über seinen Anwalt möglich sein. Dem Regisseur werden Aufzeichnungen von Proben übermittelt. Nach der Sichtung wird das Feedback des Regisseurs an das Ensemble zurückgespielt. Auch die Kostüme und das Bühnenbild wurden bereits nach den Ideen und Anweisungen Serebrennikovs in den Werkstätten des Opernhauses hergestellt. Das Opernhaus Zürich und das gesamte Ensemble der Produktion sind fest entschlossen, am 4. November die Premiere einer Kirill Serebrennikov-Inszenierung zu feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Hänsel und Gretel

Zum Fürchten gut: Hänsel und Gretel in Zürich
Mehr
J.S. Bach-StiftungMusik-Szene

J.S. Bach-Stiftung | BWV 116 | Du Friedefürst, Herr Jesu Christ

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch nach Frieden?
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 60 | O Ewigkeit, du Donnerwort

Das Libretto von «O Ewigkeit, du Donnerwort» setzt auf die zugleich intime wie intensive Form eines Dialogs.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk, Festivals

Stadion Neufeld Bern | flash! (run and relay)

Ungewohnte Klänge an ungewohnten Orten - Konzertabend von «pakt bern».
Mehr
Klassik | Jazz

Halle 622, Zürich | Ara Malikian

Das Violine-Ausnahmetalent gastiert zum ersten Mal in der Schweiz.
Mehr
Klassik | Jazz

Klosterkeller Dornach | Switalo Jazz

Grenzüberschreitendes Jazz Ensemble zu Gast im Klosterkeller.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk

Theater am Hechtplatz | Tribute to Heinz de Specht

Die letzte Gelegenheit, die beliebteste Senioren-Boygroup der Schweiz auf der Bühne zu erleben.
Mehr
Klassik | Jazz, Comedy | Unterhaltung

Miller's Zürich | Christian Jott Jenny | Quand on n`a pas ce qu`on aime …

Der neue Gemeindepräsident von St.Moritz lädt zum Liederabend ein. Dies nicht in der Rolle als Politiker sondern als professioneller Sänger.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Così fan tutte

Um die Abgründe der Liebe geht es in fast allen Opern Mozarts – doch in keiner so ausschliesslich wie in «Così fan tutte».
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 139 | Wohl dem, der sich auf seinen Gott

Die zarte Eröffnung lässt nicht auf das streitbare Ende schliessen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 55 | Ich armer Mensch, ich Sündenknecht

«Ich armer Mensch, ich Sündenknecht» handelt von Abrechnung, Gericht und Gnade.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 109 | Ich glaube, lieber Herr, hilf meinem Unglauben

Eine Kantate in der sich scheinbare Widersprüche harmonisch auflösen.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 180 | Schmücke dich, o liebe Seele

Bachs Kantate «Schmücke Dich, o liebe Seele» BWV 180 ist so lieblich wie ihr Titel.
Mehr
Musik-Szene, Kulturpolitik

Patricia Draeger | Ausgezeichnet!

Das mit Fr. 50 000 dotierte Zuger Werkjahr geht an die Musikerin und Akkordeonistin Patricia Draeger.
Mehr
Pop | Volk

Duo Hommage | De Irischi Wind - Lieder von Dieter Wiesmann

Was Mani Matter für Bern war, war Dieter Wiesmann für Schaffhausen. Annette Démarais und Georg Della Pietra lassen seine Lieder neu erklingen.
Mehr
Klassik | Jazz

Bach Ensemble Luzern | Cello, Bach & Söhne

Das Bach Ensemble Luzern präsentiert in einer Konzertreihe Werke von Johann Sebastian Bach, seinem Sohn Johann Christian sowie Joseph Haydn.
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Festivals

Gratis- Openair-Festival | Rock the Docks

Mit Bands wie Mata Maka Tribe, Mama Jefferson, Stiller Has, John Gailo, Soybomb und Crimer war die musikalische Vielfalt am Zuger Rock-the-Dockgross.
Mehr
Pop | Volk

Exil Club | Joey Dosik

Quincy Jones ist bereits auf ihn aufmerksam geworden, er wird sogar mit Marvin Gaye verglichen. Jetzt bringt Joey Dosik seinen Soulsound nach Europa.
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk, Musik-Szene

Zwischen Jazz und Weltmusik | Stanser Musiktage 2018

Ihre Musik klingt wie Folk, lässt sich aber nicht verorten: Die Formation Širom aus Slowenien war an den Stanser Musiktagen zu entdecken.
Mehr
Musik-Szene, Fondation SUISA

Fondation SUISA | Musiker*innenportrait Joana Aderi

«Ich bin ein Mensch mit dunklen und schrägen Seiten.» Joana Aderi möchte auf der Bühne nicht nur gefallen.
Mehr
Musik-Szene, Fondation SUISA

Fondation SUISA | Musikerportrait Julian Lehmann

«Die Violine ist in meiner Musik die Leadsängerin.» Julian Lehmann vereint die Energie und Wucht von Heavy Metal mit klassischen Instrumenten.
Mehr

Pfarrkirche St. Peter und Paul in Stans | Hauptorganistin Judith Gander-Brem

Mit ihren Orgelmatinéen begeistert Judith Gander-Brem das Publikum in Stans. Die Pfarreikirche wird zum überregionalen Konzertsaal.
Mehr
Musik-Szene, Fondation SUISA

Fondation SUISA | Musiker*innenportrait Sylwia Zytynska

Sie ist seit über dreissig Jahren in der Basler Musikszene aktiv. Doch noch wichtiger als selbst Musik zu machen, ist für Sylwia Zytynska das Zuhören.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz, Pop | Volk, Festivals

Teatro Di Capua | Piccolo Musikfestival

Urbane Kultur im ländlichen Embrach - im lauschigen Theatro Di Capua erklingt Musik mit Schwerpunkt Tango.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

CLICK Sonderausgabe

Diese 10 Kompnist*innen sollten Sie kennen.

Ausgabe ansehen

Pinnwand

Auf Tour | Ikan Hyu

Mehr

Les Touristes | Forever Young

Mehr

Kaserne Basel | Corinne Maier | The end of the world as we ...

Mehr

Rotpunktverlag | Vincenzo Todisco | Das Eidechsenkind

Mehr

Sankturbanhof Sursee | Stadtgemüse

Mehr

Kunsthalle Luzern | Löwendenkmal 21

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr