Player laden ...

Opernstudio Zürich | Schlusskonzert

Publiziert am 02. Juli 2008

In der Abschlussproduktion des Ensembles des Internationalen Opernstudios Zürich unter der Leitung von Thomas Barthel und der Regie von Gudrun Hartmann können vielleicht die Opernstars von Morgen bewundert werden.
Mehr lesen

Seit der Gründung des „IOS“ im Jahre 1961 hat das Opernhaus Zürich zahlreichen Nachwuchstalenten den Weg auf die „Bretter, die die Welt bedeuten“ geebnet. Auch in diesem Jahr haben es 20 junge Vokalsolisten, die meisten nicht älter als 25 Jahre, nach einem harten Auswahlverfahren an das grösste Schweizer Opernhaus geschafft, um ihr Bühnenhandwerkszug gemeinsam mit bedeutenden Regisseuren und Dirigenten zu erlernen und zu vertiefen. Aus Italien, Frankreich, der Türkei, aus Kanada, den USA und Korea stammen die jungen Sängerinnen und Sänger dieses Jahrgangs, die in zahlreichen Studioproduktionen bereits Gelegenheit hatten, echte Bühnenluft zu schnuppern und dabei ihr Spiel- und Gesangstalent unter Beweis zu stellen. Bevor es die Nachwuchssänger nun endgültig an die grossen Opernhäuser zieht, zeigen sie im Rahmen eines „Schlusskonzertes“ nochmals, was alles in ihnen steckt. Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von so unterschiedlichen Komponisten wie Gaetano Donizetti („Don Pasquale“), Jules Massenet („Manon“), Wolfgang Amadeus Mozart („Don Giovanni“), Jacques Offenbach („La Vie Parisienne“), Johann Strauss („Eine Nacht in Venedig“) oder Giuseppe Verdi („Luisa Miller“), bei dem garantiert keine Wünsche offen bleiben.

weniger lesen

Schlusskonzert des Internationalen Opernstudios | Leitung: Thomas Barthel | Regie: Gudrun Hartmann

Pratteln, Kultur- und Sportzentrum beim Schloss (Kuspo):
4. Juli 2008, 19.30 Uhr

Zürich, Opernhaus:
7. Juli 2008, 19.30 Uhr

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Musik

Festival da Jazz

Kulturnachrichten

  • Musik

    Förderpreis für Musiker*innen | Fritz-Gerber-Award 2021

    Die Fritz-Gerber-Stiftung gibt die Preisträger*innen 2021 bekannt

  • Musik

    Mühle Tiefenbrunnen | Hofgebräu

    Zürich hat ein neues Festival! Frisch wie ein Bier, heiss wie der Sommer.

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden