Player laden ...

Roman Lerch | SUISA Filmmusikpreis 2014

Publiziert am 09. August 2014

Roman Lerch erhält den Filmmusikpreis der Fondation SUISA für seine Kompositionen in «SHANA – THE WOLF'S MUSIC» von Nino Jacusso. Der hochdotierte Preis wird am Filmfestival Locarno 2014 verliehen. art-tv als Medienpartner der SUISA gratuliert!
Mehr lesen

Der Filmpreis
Ein Indianermädchen, ein Wolf, eine Geige – und die Magie der Musik, so die Logline des Filmes. Die Musik spielt in diesem Film eine Hauptrolle. Sicher ist das die ideale Vorraussetzung – aber auch eine grosse Herausforderung – für einen jungen Filmkomponisten wie Roman Lerch, Musik zu komponieren, die unter die Haut geht, dem Gefühl der «Indianer-Musik» nahe kommt, dem spirituellen Charakter des Filmes Boden gibt und doch nicht kitschig wirkt. Diese Aufgabe meistert Roman Lerch in seinem ersten Spielfilm mit Bravour. Nun darf er den hochverdienten Preis der SUISA Fondation am Filmfestival Locarno 2014 entgegennehmen.

Roman Lerch
Roman Lerch ist 1987 in Solothurn geboren.
Er studierte Musik- und Medienkunst an der Hochschule der Künste Bern und absolvierte den Master in Komposition für Film, Theater und Medien an der Zürcher Hochschule der Künste. Seither arbeitet er als Komponist für Filmmusik und als Produzent und Instrumentalist in verschiedenen Pop/Rock-Projekten.

«Shana – The Wolf’s Music»
Der Film erzählt behutsam von einem Indianermädchen, das um seine verschwundene Mutter trauert. In ihr schlummert ein grosses musikalisches Talent. Als ihr Vater ihre Violine verkauft, sucht Shana drei Tage und Nächte im tiefen Wald nach der Geige und begegnet dabei dem weissen Wolf und den Geistern ihrer Ahnen. Zwischen Trance und Traum findet Shana zum magischen Geigenspiel, das sie bereit macht für die grosse Welt.

weniger lesen

Sondervorführung: Locarno, Piazza Grande
Sonntag, 17. August 2014, Abendvorstellung 21.00
Domenica 17 agosto 2014, serata speciale 21.00
GGl Gruppo Genitori Locarnese presenta «Shana – The Wolf’s Music» | versione italiana, italienische Synchronfassung

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Luzerner Sinfonieorchester | Abschied von James Gaffigan

    Grosses Repertoire zum Abschied von James Gaffigan.

  • Musik

    Klosters Music 2020 | Beethoven. Ruf vom Berge

    Die Kombination von Kammermusik und Liederabend eröffnet dieses Wochenende die Sommerkonzerte von ...

  • Musik

    Grand Prix Musik 2020 | Erika Stucky

    Auszeichnung für die Blues-Jodlerin der unbegrenzten Möglichkeiten.

  • Musik

    argovia philharmonic | Neues Format | Wilhelmina – Fest der Künste

    Das Musiktheater wird von den Aargauern 2021 als Sommer-Triennale neu interpretiert.

Unser eMagazin

CLICK 2020/08
CLICK 2020/07
CLICK 2020/06

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

5x2 Tickets | Spielfilm | La bonne épouse

100 Tickets | 22. Art International Zurich | Puls 5 - Giessereihallen | Zürich

2x2 Gutscheine | 16. Zurich Film Festival | Zürich

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden