Player laden ...

Tonhalle ZH | Collegium Novum

Publiziert am 29. September 2008

Das Collegium Novum Zürich zeigt ein musikalische Portrait über Georg Friedrich Haas.
Mehr lesen

«Kunst kann nichts verändern, sie kann höchstens etwas beschwören», sagt Georg Friedrich Haas und erreicht mit mikrotonal erweiterten Klangräumen eine Tonsprache von betörender Intensität. Die Einbindung von live-elektronischen Elementen in sein neuestes Werk folgt der logischen Entwicklung seines kompositorischen Wegs. Auf Letzterem begleitete Haas seinerseits seinen ehemaligen Studenten Michael Pelzel, der mit seinen «Traumtänzen» ein Werk von überzeugender Eigenständigkeit geschaffen hat. Die Arbeit mit formelhaften kompositorischen Prozessen, die sich letztendlich selber auflösen, führt Enno Poppe in Scherben exemplarisch vor und ist dabei Haas sehr nahe.

weniger lesen

Collegium Novum Zürich
Martin Lorenz, Schlagzeug
Experimentalstudio des SWR, Live-elektronische Realisation
Enno Poppe, Leitung

Georg Friedrich Haas
Wer, wenn ich schriee, hörte mich… für Schlagzeug und Ensemble (1999), Schweizer Erstaufführung

Michael Pelzel
..Danses oniriques.. für Ensemble (2005), Schweizer Erstaufführung

Enno Poppe
Scherben für Ensemble (2000/01/04/08), Uraufführung der neuen Fassung

Georg Friedrich Haas
… und … für Kammerensemble und Elektronik (2008), Uraufführung
Im Auftrag von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung für das Collegium Novum Zürich

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Musik

Festival da Jazz

Kulturnachrichten

  • Musik

    Förderpreis für Musiker*innen | Fritz-Gerber-Award 2021

    Die Fritz-Gerber-Stiftung gibt die Preisträger*innen 2021 bekannt

  • Musik

    Mühle Tiefenbrunnen | Hofgebräu

    Zürich hat ein neues Festival! Frisch wie ein Bier, heiss wie der Sommer.

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden