Player laden ...

3 DVDs | Dokumentarfilm | Cunningham

Ein Film über einen begnadeten Tänzer, genialen Choreografen und unnahbaren Menschen.

Merce Cunningham ist zweifellos einer der einflussreichsten und visionärsten Choreographen des 20. Jahrhunderts. 2019 jährt sich sein 100. Geburtstag. Eine Gelegenheit, die aussergewöhnliche und spannende Reise eines Giganten, auf der er mit Ikonen wie John Cage oder Robert Rauschenberg zusammen gearbeitet hat, wieder- oder neu zu entdecken.

Zum Film
Er begann seine Karriere als Tänzer in New York der Nachkriegszeit im Kleinen und schaffte es auf die prestigeträchtigsten Bühnen der Welt sowie an die Spitze eines der gefragtesten und renommiertesten Ensembles. Der 3D Tanzfilm verbindet virtuos Tansszenen von Stücken aus Merce Cunninghams Repertoire, Archivbildern, Zeitzeugnissen und Erinnerungen und ermöglicht ein beeindruckendes Eintauchen in die Arbeit eines Genies. Eine überzeugende und stimulierende sensorische Herangehensweise an dieses prägende Werk des 20. Jahrhunderts.

DVD | Cunningham | Regie: Alla Kovgan | Dokumentation | 93 Minuten | USA, Frankreich, Deutschland 2019 | Verleih: Outside the Box

Mehr lesen

arttv Rezension
Seine Choreografien waren visuelle Erlebnisse – und ihrer Zeit voraus. Merce Cunningham (1919 bis 2009) begann als begnadeter Tänzer in den 40ern und schuf bald gewagte eigene Choreografien – in künstlerischer Allianz mit John Cage, seinem Partner, und Robert Rauschenberg, der bis in die 60er fürs Bühnenbild zeichnete. Cunningham liebte es auch, seinen Tanz draussen zu inszenieren – in natürlicher oder urbaner Umgebung. Zu Beginn belächelt, setzte der Erfolg paradoxerweise erst ein, als seine grosse Zeit als Tänzer vorbei, die erste Generation seiner illusteren Dance Company schon von der nächsten abgelöst wurde. Die Dokumentarfilmerin Alla Kovgan, die sich seit 15 Jahren der Verbindung von Tanz und Film widmet, bringt sein Leben und Werk auf die 3-D-Leinwand – und realisiert damit das erste und bisher einzige Filmprojekt, für das der Cunningham Trust seine Erlaubnis gab. «Cunningham» schafft räumliches Erleben und kreiert ein faszinierendes, multiperspektivisches Tanzspektakel.
Doris Senn, arttv.ch

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | La Boda de Rosa | Filmcoopi Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Wer wir waren

5x2 Tickets | Spielfilm | Nowhere Special

5x2 Eintritte | Ausstellung | Zilla Leutenegger | Bündner Kunstmuseum Chur

5x2 Tickets | Film-Dokumentation | The Brain – Cinq Nouvelles du Cerveau

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumengeflüster | Schloss Wildegg

65 Tickets | Open Air Kino Xenix | Zürich

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schweizer Skulptur seit 1945 | Aargauer Kunsthaus

3 Bücher | Roman | Hippocampus | Gertraud Klemm | Verlag Kremayr & Scheriau

5x2 Tickets | Spielfilm | Fabian oder der Gang vor die Hunde

5x2 Tickets | Spielfilm | Ich bin Dein Mensch

5x2 Tickets | Spielfilm | Lacci

5x2 Eintritte | Ausstellung | Not Vital | Dialoge mit Park und Sammlung | Museum Langmatt | Baden

25x2 Eintritte | Ausstellung | How to Win at Photography | Fotomuseum Winterthur

5x2 Tickets | Biopic | Musikfilm | The United States vs. Billie Holiday

5x2 Tickets | Spielfilm | Padrenostro

4 Bücher | Fremde Freunde | Max Küng | Verlag Kein & Aber

3x2 Tickets | Dok-Film | Not Me - A Journey with Not Vital

5x2 Tickets | Spielfilm | The Father

3 Bücher | Menschen wie Dirk | Julia Kohli

5x2 Tickets | Spielfilm | Wanda, mein Wunder | Filmcoopi

3 Bücher | Helvetias Töchter | Nadine A. Brügger | Arisverlag

5 Publikationen | Von Wurzeln zu Wolken | Kunsthaus Zofingen

5x2 Tickets | Ausstellung | U-Joints – Die Kunst des Verbindens, Part III | Gewerbemuseum Winterthur

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden