Player laden ...

5x2 Tickets | Spielfilm | L'Ospite

Ab 20. Juni 2019 im Kino (Deutschschweiz)


Liebesdrama über ein Paar, das sich überlegt, Kinder zu haben.

Guido und Chiaras eintöniges Leben verändert sich schlagartig durch ein kaputtes Kondom. Der 38-jährige Guido strandet auf den Sofas seiner Freunde und landet so in der aussergewöhnlichen Rolle des Zeugen von deren Alltags- und Liebeslebens. – Der Locarno-Festival-Hit nun in den Kinosälen.

Webseite: Kinos und Spielzeiten

«L’ospite» | Regie: Duccio Chiarini | Komödie | 94min. | Italien, 2018 | Verleih: First Hand Films | Cast: Cast: Silvia D’Amico, Anna Bellato.

Mehr lesen

Zum Film
Guido dachte, er führe ein ruhiges Leben, bis an einem Winternachmittag ein unerwartetes Bettungeschick die Beziehung zu seiner Freundin Chiara durcheinander bringt. Als sie in die Apotheke gehen, um die «Pille danach» zu kaufen, legt ihr Guido nahe, diese doch nicht einzunehmen, und so bleibt Chiara nichts anderes übrig, als ihm ihre wachsenden Zweifel an ihrer Beziehung einzugestehen. Dies ist der Auslöser ihrer Krise. Bald schon ist Guido gezwungen, seine Koffer zu packen und die gemeinsame Wohnung zu verlassen. Da er nicht allein sein kann, bittet er seine Eltern und Freunde, ihn aufzunehmen. Während er von Couch zu Couch pendelt, gewinnt er eine ganz neue Perspektive auf die alltäglichen Beziehungen und romantischen Verstrickungen von Familie und Freunden. Guido, bald 40, ist weit von dem Punkt entfernt, an dem er sich in diesem Lebensabschnitt immer sah. Gestrandet am Ende einer Liebe findet er doch noch einen Weg, die Dinge auf die leichte Schulter zu nehmen und sich mit einem Lächeln darauf zu freuen, was da kommt.

Stimmen
«Der italienische Regisseur Duccio Chiarini hat einen Film über eine prekäre Arbeitswelt und -ethik gedreht, die auch bedeutenden Einfluss auf das Privatleben ausübt. Eine ehrliche, authentische und (erneut) autobiografisch inspirierte Geschichte über Identitätssuche.» – Katja Zellweger, cinemabuch.ch | «Das Drama übt auf subtile Weise harte Kritik an einer rückständigen Gesellschaft.» – NZZ am Sonntag.

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

10 Streaming-Gutscheine | Dokumentarfilm - Porträt | Markus Raetz

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Ema y Gastón

3 DVDs | Spielfilm | Dolor y Gloria

3 CDs | Lewis Capaldi | Divinely Uninspired To A Hellish Extent

3 Bücher | René Burri - Explosion des Sehens | Verlag Scheidegger & Spiess

4 CDs | Cello Suites 1-6 | Johann Sebastian Bach | Maja Weber

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

5 Streaming-Gutscheine | Dokumentarfilm | Gateways to New York

4 DVD's | Spielfilm | Moskau Einfach!

4 Bücher | Laura Vogt | Was uns betrifft | Zytglogge Verlag

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Le Milieu de l'Horizon

4 Bücher | Postcards | Beat Schlatter | Christoph Merian Verlag

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Baghdad in my Shadow

3 Alben | Sweet Space | Pedestrians

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

3 DVDs | Biobic | Yuli

3 CDs | Rachmaninoff in Lucerne | Luzerner Sinfonieorchester

3 DVDs | Dok-Film | Above and Below

3 Bücher | Benzin aus Luft | Christoph Keller | Rotpunktverlag

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Cittadini del Mondo

Unser eMagazin

CLICK 2020/04
CLICK 2020/03
CLICK 2020/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

J.S. Bach-Stiftung

Fondation SUISA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden