Player laden ...

5x2 Tickets | Spielfilm | Tre Piani

Wunderbare Schauspieler*innen und unerwartete Wendungen machen «Tre Piani» zu einem bewegenden Film, der nachhallt.

Wie wird sich eine Frau verhalten, deren Mann sie zwingt, zwischen ihm und ihrem Sohn zu wählen? Ist es möglich, dass es für ein Kind besser ist, mit seinen Eltern zu brechen? Was verbergen unsere Nachbarn hinter verschlossenen Türen? Um solche Fragen kreist das neuste Werk des italienischen Kultregisseurs Nanni Moretti («Mia Madre», «La Stanza del Figlio»), das auf einem Roman des israelischen Autors Eshkol Nevo basiert.

Synopsis
Der Sohn eines Richterpaares verliert angetrunken die Kontrolle über sein Auto, baut einen Unfall, und hofft auf die Unterstützung seiner Eltern, um nicht verurteilt zu werden. Die Mutter eines kleinen Kindes, deren Mann oft beruflich im Ausland ist, fühlt sich einsam und durch Visionen eines schwarzen Vogels beunruhigt. Ein junger Familienvater hegt gegenüber einem älteren Nachbarn einen schrecklichen Verdacht. Sie alle leben im selben Haus in einem wohlhabenden Quartier in Rom. Während die Männer in ihrem Eigensinn wie gefangen sind, versuchen die Frauen, ihre zerrütteten Leben voller familiärer Brüche zu kitten – und die verloren geglaubte Liebe wiederzufinden und weiterzugeben…

Tre piani | Regie: Nanni Moretti | Drama | 120 Minuten | Italien und Frankreich, 2021 | Verleiher: Filmcoopi
Kinostart Deutschschweiz: 3. Februar 2022
Französische Schweiz: 10. November 2021
Kinos und Spielzeiten

Mehr lesen

Tre piani | Stimmen
«Ein Film über Gefühle, die mit der menschlichen Existenz verbunden sind: Liebe, Angst, Einsamkeit, Zweifel. Nanni Morettis reifstes Werk.» – Il Fatto Quotidiano | «Eine emotionale filmische Reise von einer Dichte, wie sie nur grosse Regisseure zu kreieren verstehen.» – Le Temps | «Ein kraftvoller Film, anregend, aufrichtig und emotional.» – The Guardian | «Die Bewohner dieses Gebäudes und dieser drei Stockwerke sind nicht nur Filmfiguren, sie sind wir alle. ‹Tre Piani› erforscht die Rolle der Elternschaft, die Themen Schmerz und Wahnsinn, Gerechtigkeit und Zerbrechlichkeit.» – Il Giornale

weniger lesen

Ihre Daten

* Pflichtfeld

Mehr Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Alice Schwarzer

5x2 Eintritte | Ausstellung | Dreimal Italien | Kunst Museum Winterthur | Winterthur

3x2 Tickets | Yesh! | Neues aus der jüdischen Filmwelt | Filmtage 2022 | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Tromperie

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Adolf Muschg - der Andere

25x2 Tickets | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

3 Bücher | Krimi | Ein kaltes Herz | Fabio Lanz | Kein & Aber Verlag

20x2 Tickets | Dokumentarfilm | L'art du silence

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | The Mushroom Speaks

5x2 Eintritte | Manon | Fotostiftung Schweiz | Winterthur

5x2 Tickets | Spielfilm | Rabiye Kurnaz gegen George W. Bush

5x2 Tickets | Spielfilm | Für immer Sonntag

5x2 Tickets | Spielfilm | Wet Sand

5x2 Eintritte | Ausstellung | Delights of an Undirected Mind | Kunstmuseum Luzern

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Schwarzarbeit

2x2 Tickets | Musical | Heiweh-Fernweh | Theater 11 | Zürich

3 Bücher | Roman | Die Vermengung | Julia Weber | Limmat Verlag

5x2 Tickets | Spielfilm | Les Olympiades

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/01
CLICK 2022/cinema/04
CLICK 2022/art/01

arttv Partner

Fondation SUISA

Schweizer Kunstverein

J.S. Bach-Stiftung

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden