Player laden ...

CHÄSLAGER STANS | THEATERKOLLEKTIV LEBENSUNTERHALT | FALLEN

Publiziert am 25. August 2016

Fallen bedeutet mutig sein, Schwächen zeigen und dadurch Stärke gewinnen. Das Theaterkollektiv Lebensunterhalt bewegt sich auf den Spuren des russischen Autors Daniil Charms und versetzt die Zuschauer in eine absurde, unwirkliche Alltäglichkeit.

Fallen | Theaterkollektiv Lebensunterhalt | Regie: Johannes Mager | Schauspiel: Karisa Lynn Meyer, Ladislaus Löliger, Annina Machaz | Musik: Marlon McNeill | Premiere: 08. September 2016, Chäslager Stans | Weitere Aufführungen in Giswil, Luzern, Zug, Baden bis 10. März 2017

Weitere Links

Chäslager Stans

Kontrollverlust
In dieser dadaistischen Komödie dreht sich alles um das Zauberwort «Fallen». Die Gedankengespinste des russischen Avantgarde-Dichters Charms versetzen die Zuschauer in eine absurde, unwirkliche Alltäglichkeit. Fallen bedeutet mutig sein, Schwächen zeigen und dadurch Stärke gewinnen. Fallen ist Gegenwart. Vergangenheit und Zukunft werden unwichtig und verschwinden. Wer fällt, ist im Jetzt. Fallen fesselt, entfesselt. Fallen steht meist im Widerspruch zu den eigenen Wünschen. Dies bedeutet Kontrollverlust, über sich, über die Situation. Dadurch kann Unvorhergesehenes, aber auch Neues entstehen. Liebhaber russischer Literatur und Dichtung wie auch Komik-Fans werden auf ihre Kosten kommen.

Einladung zum Stürzen
Zum Stück: In der lösungsorientierten Gesellschaft Europa 2015 wird Fallen immer exotischer. Wer fällt, hat etwas falsch gemacht. Ist es selbstverschuldet, wird er tendenziell bemitleidet, belächelt, ignoriert, ausgelacht, liegengelassen. Die Folge davon: Stürze finden versteckt statt, werden nicht zugegeben oder kaschiert. Die zugezogenen Verletzungen glänzen und glitzern im Verborgenen, sind allgegenwärtig und heilen nicht. Der Mensch versteckt sich in der Einsamkeit. Dieser absurden Fährte geht das Theaterkollektiv Lebensunterhalt nach. Und lädt zum Stürzen ein!

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Theater

See-Burgtheater Kreuzlingen | Kasimir und Karoline

Und die Liebe höret nimmer auf! Wunderbare Inszenierung eines Klassikers, ein Theatererlebins erster Güte.
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz, Festivals

Bregenzer Festspiele | Seebühne | Carmen

Georges Bizets mitreissende Musik mit ihren spanisch anmutenden Klängen kehrt an den Bodensee zurück.
Mehr
Theater

Theaterwerkstatt Gleis 5 - Greuterhof Islikon | Der Schwarze Kuss

Kammertheater unter freiem Himmel
Mehr
Kulturgeschichte, Theater, Projekte

Theater Konstanz | Freilichtspetakel | Wilhelm Tell

Schweiz 1307: Drakonische Strafen, Zwangsarbeit und sexuelle Übergriffe gehören zur Tagesordnung. Tell schafft Abhilfe!
Mehr

Anzeige

Kulturgeschichte, Theater

Freilichtspiele Andermatt | Göschenen am Meer

Per Schiff von Zürich über die Alpen ans Mittelmeer! Dieser wahnwitzige Plan wurde verworfen. Ein Freilichttheater erzählt davon.
Mehr
Theater

Göschenen am Meer | Spielszenen

Grossartige Szenerie, leidenschaftliche Spieler, eine verrückte Geschichte: Ausschnitte aus dem Freilichtspektakel: «Göschenen am Meer»
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

Skandal-Spielfilm | «Rester vertical»

Mehr

Internationales Festival für Animationsfilm | Programm ...

Mehr

100 Jahre Kunstfreunde Zürich | Neue Leitung, neue Werke

Mehr

Tellspiele Altdorf | SWISS zeigt Theater im Bordprogramm

Mehr

Seebühne Walenstadt | Saturday Night Fever

Mehr

Zurich Film Festival | Treatment Award

Mehr