Player laden ...

Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps 2022 | Cie. La Ronde

Publiziert am 24. April 2022

Acht Geschichten, die alle miteinander verknüpft ein Ganzes ergeben

Inspiriert von Arthur Schnitzlers Theaterstück «Reigen», das 1920 aufgrund seines provokanten, sexuell konnotierten Inhalts einen der grössten Theaterskandale des 20. Jahrhunderts ausgelöst hatte, untersuchen die Choreograf:innen Cathy Marston, Ihsan Rustem, Caroline Finn und Luca Signorettigemeinsam mit acht Tänzer:innen Themen wie Anziehung, Begierde, Übertragung, Intimität und Macht.
Mehr lesen

Schnitzlers Werk aus heutiger Perspektive

Die beiden Choreograf*innen Cathy Marston und Ihsan Rustem haben mit der Cie. La Ronde eine neue, in der Schweiz ansässige Compagnie ins Leben gerufen. Für ihr erstes abendfüllendes Programm holen sie sich namhafte Verstärkung: Caroline Finn und Luca Signoretti komplettieren das internationale Quartett. Vier einzigartige Handschriften erzählen acht Geschichten, die alle miteinander verknüpft ein Ganzes ergeben. Cie. La Ronde blickt aus der heutigen Perspektive auf Schnitzlers Werk und seinen Inhalt. Wo stehen wir als Gesellschaft in diesen Fragen heute – rund ein Jahrhundert später? Entstanden ist ein moderner Reigen mit neu entwickelten Figuren und einem eingängigen Soundtrack. Was von Schnitzler bleibt, ist seine spezifische Dramaturgie: «8» besteht aus acht ganz unterschiedlichen Duetten – zwei pro Choreograf*in – die in einer Verkettung miteinander verbunden sind und schliesslich einen Kreis bilden. Dabei trägt jedes Duett eine individuelle künstlerische Handschrift – gleichzeitig wirkt der in sich geschlossene Abend wie aus einem Guss. Diese Besonderheit ist ein spürbares Zeichen der engen Zusammenarbeit und der gegenseitigen Unterstützung der vier Choreograf:innen.

weniger lesen

Cie. La Ronde | 8 |Die Premiere fand am 7. April 2022 im Theater Winterthur statt. Im Rahmen vom Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps 2022 wird das Stück in allen Landesteilen der Schweiz zu sehen sein.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Barbara Frey erhält den Schweizer Grand Prix Darstellende Künste / Hans-Reinhart-Ring 2022

  • Bühne

    Theater Marie | Die Neuen

    Wer sind sie, die Neuen am Theater Marie? In einem Newsletter Anfang September haben sie sich vorgestellt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden