Player laden ...

Extrawurst | Eine schlagkräftige Komödie

Publiziert am 26. Oktober 2020

Mit «Abstand» etwas vom Besten was an Unterhaltung gegenwärtig geboten wird. Noch bis am 14. November in den Kammerspielen Seeb im Zürcher Unterland.

«Die Shake Company enttäuscht einfach nie!» Das gilt auch für die neuste Produktion. Die Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob, die Fernsehformate wie «Die Wochenshow», «Ladykracher» oder «Stromberg» realisierten, haben eine herrliche Satire über falsch verstandene politische Korrektheit geschaffen. Der Shake Company gelingt es einmal mehr, ein internationales Stück hervorragend zu adaptieren und so dem Deutschschweizer Publikum zugänglich zu machen.
Mehr lesen

Zum Stück
Eigentlich ist es nur eine Formsache: Die Mitgliederversammlung eines Tennisclubs in der Provinz soll über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abstimmen. Normalerweise kein Problem – gäbe es nicht den Vorschlag, auch einen eigenen Grill für das einzige türkische Mitglied des Clubs zu finanzieren. Denn gläubige Muslime dürfen ihre Grillwürste bekanntlich nicht auf einen Rost mit Schweinefleisch legen.

Eine gut gemeinte Idee, die aber immense Diskussionen auslöst und den eigentlich friedlichen Verein vor eine Zerreissprobe stellt. Wie viele Rechte muss eine Mehrheit einer Minderheit einräumen? Muss man Religionen tolerieren, auch wenn man sie ablehnt? Und sind eigentlich auch Vegetarier eine Glaubensgemeinschaft?

Immer tiefer schraubt sich der vordergründig läppische Konflikt um den Grill in die Beziehungen der Mitglieder. Ebenso respektlos wie komisch stossen Atheisten und Gläubige, Schweizer und Türken, «Gutmenschen» und Hardliner frontal aufeinander. Und allen wird klar: Es geht um mehr als einen Grill… Es geht darum, wie wir zusammenleben. Zumal die Grenzen zwischen «rechts und links», «tolerant und intolerant», «religiös und ungläubig» viel fliessender sind als man denkt.

Die Zuschauer*innen sind als Vereinsmitglieder direkter Teil des Geschehens und erleben mit, wie sich eine Gesellschaft komplett zerlegen kann.

arttv Wertung
Welch ein Lichtblick in den schwierigen Corona-Zeiten! Beste Unterhaltung, intelligent, lustig, hintergründig, temporeich, gesellschaftlich relevant und schauspielerisch überzeugend umgesetzt. Es ist ein grosses Glück, dass die Deutschschweizer Theaterszene auf die Shake Company zurückgreifen kann. Wie schon in den vorausgegangenen Produktionen begeistert einmal mehr Eric Hättenschwiler, im aktuellen Stück in der Rolle als Präsident des Tennisclubs. Mit Hättenschwiler erlebt das Publikum einen Schauspieler im Format des legendären Mathias Gnädinger. Und es bleibt nur zu hoffen, dass Hättenschwiler baldmöglichst mit einer grossen Rolle in einen Schweizer Film dessen Erbe antreten kann. Der entsprechende Regisseur oder die entsprechende Regisseurin wird es nicht bereuen. Fazit: Mit Sicherheit etwas vom Besten was wir in den letzten Jahren punkto hochstehender Unterhaltung gesehen haben. Ein einziger Wermutstropfen gibt es zu bemängeln: leider sind praktisch alle Vorführungen ausverkauft.

weniger lesen

Extrawurst | Eine schlagkräftige Komödie | bis 14. November 2020 | Kammerspiele Seeb

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Ferien zu Hause? Mit Theater für zu Hause! | Mit Theater für zu Hause!

    Zum Start der Sommerferien geht die neue Webseite www. theaterfuerzuhause.ch von Schweizer Tanz- ...

  • Bühne

    Bühne Aarau | Wir spielen weiter – aber: Sicher!

    Aufführungen in der Tuchlaube und im KuK finden neu vor maximal 50 Zuschauer*innen statt.

Unser eMagazin

CLICK 2020/10
CLICK 2020/09
CLICK 2020/08

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Dok-Film | W. - Was von der Lüge bleibt

5x2 Eintritte | Ausstellung | Doppio | Walter Pfeiffer - Hannah Villiger | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | I am Greta

2x2 Tickets | Dok-Film | Histoire d'un regard

5x2 Tickets | Spielfilm | A perfectly normal family

3 Bücher | Schweizer Buchpreis 2020 | Anna Stern | «das aller hier, jetzt»

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden