Player laden ...

Interkultureller Generationenclub BUNdT | Zitig läse – Stopp!

Publiziert am 06. Dezember 2019

Die aktuelle Inszenierung von BUNdT setzt sich kritisch mit dem Informationsverhalten unserer Zeit auseinander.

Wie gelangen Informationen über die Welt zu mir? Was ist das überhaupt, eine «Information»: Gibt es sie auch alleine oder kommt sie heutzutage nur noch in Scharen vor? Das Publikum bekommt im Stück «Zitig läse – Stopp!» Einblick in den Informations-Overflow von BUNdT, dem interkulturellen Generationenclub der B’bühne und des Theater Tuchlaube.
Mehr lesen

Interkultureller Generationenclub
Seit drei Jahren spielen in BUNdT, dem interkulturellen Generationenclub der B’bühne und des Theater Tuchlaube Aarau, Menschen aus unterschiedlichen Herkunftsregionen und Generationen unter der Leitung von Carine Kapinga Grab und Anouk Gyssler miteinander Theater und stellen unter Beweis, dass Schauspielen Grenzen überwinden kann.

Bis zum Informationskollaps
Jeden Tag beginnen wir mit einer Information: Vielleicht ist es ein analoger Wecker, ein digitales Hahnenkrähen, ein Gehupe oder ein Kuss. Nach und nach kommen eine zweite, dritte, vierte Information dazu, eine nach der anderen: In die Reihe bitte. Bis sich die Informationen zum Informationskollaps stapeln.
Wie gelangen Informationen über die Welt zu mir? Was ist das überhaupt, eine «Information»: Gibt es sie auch alleine oder kommt sie heutzutage nur noch in Scharen vor? Wie entscheide ich, welche Informationen durch meine Türe hineinspazieren dürfen? Und: Wie viele Türen sind möglich? Steckt die Überinformation im Ganzen oder in den Details? Lassen sich einzelne Informationen überhaupt noch isolieren? Oder sind wir alle schon viel zu vernetzt? Wie wäre es mit: Überinformationskapern?

verschiedene Generationen, Kulturen und Sprachen
Der Club BUNdT liefert Antworten. Sehr viele Antworten. Die Spielerinnen und Spieler werden zu Informationsdetektiven und innen: Sie stellen sich der Überforderung, die Überinformationen mitbringen. Sie markieren (In)Formationen im Dickicht, orchestrieren das generelle Chaos und spielen mit ihren Filtern. Das Publikum bekommt in den Aufführungen Einblick in den Informations-Overflow des Clubs BUNdT. Es wird keine durchgehende Geschichte erzählt. Die Verwirrung, die entsteht, wenn verschiedene Generationen, Kulturen und Sprachen aufeinandertreffen, wird direkt aus dem Proberaum mitgenommen und auf die Theaterbühne gegossen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer erleben ein Mosaik aus verschiedenen Szenen, die mit persönlichen Inhalten der Spielerinnen und Spielern gefüllt sind. Im interkulturellen Generationenclub BUNdT treffen Menschen auf Menschen, diverse Herkunft auf erwachsenes Alter, Proberaum auf Realität, digitale Push-Nachrichten auf Neuigkeiten aus der Nachbarschaft und spielerischer Ernst auf erkenntnisreiche Verwirrung.
MIT Adelisa Abdic, Hossain Ayubi, Sodaba Bashiri, Liselotte Berner, Nilüfer Darcan,
Ludovic Dejonghe, Esak Gurja, Fabienne Härri, Anaı̈s Keller, Ahmet Oeztas, Barbara
Spielmann, Rosmarie Sprenger und Berhane Tesfay.

weniger lesen

Theater Tuchlaube und B’Bühne | Interkultureller Generationenclub BUNdT | Zitig läse – Stopp! | Künstlerische Leitung: Carine Kapinga Grab & Anouk Gyssler | Premiere: 4. Dezember 2019 | Weitere Vorstellungen bis 9. Dezember 2019

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Leitungswechsel

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Kaufleuten Zürich | Iris Berben & Anke Engelke

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Theater Basel | Stück Labor

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

  • Bühne

    Theater Casino Zug | Katrin Kolo neue Intendantin

    Katrin Kolo heisst die Hoffnungsträgerin des Theater Casino Zug, die neue Intendantin stellt nun ...

  • Bühne

    Ferien zu Hause? Mit Theater für zu Hause! | Mit Theater für zu Hause!

    Zum Start der Sommerferien geht die neue Webseite www. theaterfuerzuhause.ch von Schweizer Tanz- ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden