Player laden ...

Irina Lorez und Co | Tune In

Publiziert am 05. Dezember 2017

Eine multimediale Tanzperformance zum Akt des Lauschens.

«Man kann nicht nicht kommunizieren, alles ist Kommunikation.» Mit diesem Gedanken von Paul Watzlawick treffen sich drei Tänzerinnen, ein Musiker und ein Video- und ein Lichtkünstler auf einer Bühne und untersuchen, wie sie ohne Worte ihre unterschiedlichen Kommunikationsmöglichkeiten für eine gegenseitige Verständigung nutzen können.
Mehr lesen

Performativer Akt des Lauschens
Wortlose Kommunikation erfordert beim Gegenüber erhöhte Aufmerksamkeit. Bisher vernachlässigte Sinne müssen geschärft werden, um das Vertrauen in die eigene Intuition aufzubauen. Indem wir uns dem Tempo des Alltags bewusst entziehen und uns in einer entschleunigten Art von Gemeinschaft und Kommunikation bewegen, wird «Tune In» zu einem performativen Akt des Lauschens. Die Absicht ist es, eine gemeinsame Sprache zu finden, um dadurch ein Band entstehen zu lassen, das alle verbindet. Der Schlüssel liegt darin, sich auf dieselbe Frequenz einzustimmen.

Geschwindigkeit, Lautstärke und Fortschritt
Wir leben in einer Welt, die geprägt ist von Geschwindigkeit, Lautstärke und Fortschritt. Betrachtet man
die globalen Entwicklungen der letzten Jahre, stellt man fest, dass wir uns – nebst der rasanten technischen Entwicklung – auf der sozialen und kommunikativen Ebene in einem fragwürdigen Wandel befinden. Die Verständigung unter uns Menschen ist zu einer Herausforderung geworden. Zwar wurde sie durch die Technisierung vereinfacht, lässt jedoch im selben Augenblick den unmittelbaren und direkten Kontakt zum Gegenüber weniger zu. Über das Internet und die sozialen Medien, wie Facebook oder Twitter kann ein breiter Austausch stattfinden. Doch wie steht es um die anderen Arten von Kommunikation? Für die Verständigung mit Menschen, die vor uns stehen, ist es wichtig, Empathie, Aufmerksamkeit und Toleranz aufbringen zu können. Ob es sich dabei um die eigene Familie, den Nachbarn oder den Flüchtling handelt, spielt letztlich keine Rolle. Missverständnisse, Vorurteile und Ängste entstehen durch das Nicht-Verstehen.

weniger lesen

Irina Lorez und Co | «Tune In» | Konzept/Künstlerische Leitung: Irina Lorez | Premiere: 5. Dezember 2017, Südpol Luzern | Weitere Aufführungen bis 30. Mai 2018

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

5x2 Tickets | Spielfilm | Sekuritas

25x2 Eintritte | Ausstellung | Federn – wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden