Player laden ...

Kuckuck Produktion | Le Prix de l'Or

Publiziert am 24. Oktober 2018

Gold hat einen Preis und der wird jeden Tag neu verhandelt.«Le Prix de l‘Or», ist politische Komödie und Lehrstück in einem.

Das Theaterstück zeigt exemplarisch die vielschichtige Problematik des globalen Rohstoffhandels am Beispiel der Goldgewinnung in Burkina Faso und den Weg des Goldes in die Schweiz auf. Ein Stück über die Konzernverantwortung, über schlechte Regierungsarbeit, die Menschenrechte und über die Gier nach Gold. Starker Tobak leicht erzählt mit Livemusik, Tanz und Gesang und einer grossen Portion Humor. Ohne diesen ist dem Goldrausch nicht beizukommen.
Mehr lesen

Alles hat seinen Preis
Gabriel Oehri, der für die Kompensationsgeschäfte einer Goldmine zuständig ist, trifft auf Ange Kabore, eine moderne westafrikanische Geschäftsfrau, die zwischen Europa und ihrem Heimatland pendelt. Ihre Wege kreuzen und verbinden sich in Bukina Faso. Der Goldrausch, der das Land erfasst hat, bereitet sich immer weiter aus. Wer nicht in einer industriellen Mine arbeitet, versucht sein Glück in einer illegalen. Jedes Goldstäubchen hat einen Preis. Ganze Dörfer werden, mit Versprechungen auf bessere Lebensumstände, umgesiedelt. Mit gravierenden Folgen.

Viele Verlierer
Die Entwurzelung, der Verlust des angestammten Bodens, die Konflikte der Bevölkerungsgruppen bringen das soziale Gleichgewicht und jenes der politischen Behörden in eine bedrohliche Schieflage. Denn alles drängt, am Golde hängt auch die Frau Pastorin, der Herr Iman, der Herr Dorfvorsteher, die Frau Minendirektorin, der Herr Politiker aus der Schweiz und deren Akteur*innen mehr. Das verführerische Gold und seine sagenhaften Gewinne ziehen alle in ihren Bann. Kurzfristig. Denn langfristig gehören zu den Gewinnern die Korruption, die internationalen Minenkonzerne, die Schweizer Goldraffinerien. Auf der Verliererseite stehen die einheimische Bevölkerung und die zerstörte Natur. Inszeniert mit viel Energie, schlüpfen die Schauspieler*innen auf der Bühne in verschiedene Rollen. So werden Klischees entlarvt und der Komik Platz geboten.

weniger lesen

«Le Prix de l’Or» | eine politische Komödie aus Burkina Faso/Schweiz | Inszenierung: Roger Nydegger | Text: Brigitta Paulina Javurek und Thierry Hervé Rueda | Bühne: Issa Ouedraogo und Doris Berger und Martin Bölsterli | Schauspiel: Halimata Nikiame (BF), Monique Sawadogo (BF), Isabelle Pauchard (CH) | Schweizweite Tournee bis Ende November 2018 | Tourneedaten siehe Webseite.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/03
CLICK 2021/cinema/04
CLICK 2021/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden