Player laden ...

Lokremise St.Gallen | Rüdisüli in der Oper

Publiziert am 23. August 2011

Fräulein Bär, Herr Wolf, Frau Fuchs, Herr Fink und Rüdisüli – fünf Protagonisten, vier Kurzopern. Die Lokremise bringt dem Publikum zum 20-jährigen Jubiläum von Open Opera Neue Musik kurzweilig näher.
Mehr lesen

Vereinsjubiläum
Zum 20-Jahre-Jubiläum hat sich der Verein Open Opera «etwas Spezielles» vorgenommen, wie Vereinspräsident Markus Gugger sagt. Open Opera hat vier Komponisten und vier Librettisten beauftragt, eine Kurzoper von rund zwanzig Minuten Länge zu komponieren und zu schreiben. Bezüglich der Instrumente und der Protagonisten hatten alle dieselben Vorgaben. Herausgekommen sind vier verschiedene Geschichten über dieselben Figuren: Fräulein Bär, Herr Wolf, Frau Fuchs, Herr Fink und Rüdisüli. Und vier Opern mit unterschiedlichen Musikstilen.

Baugerüst und Gemüsekisten
Gespielt wird in der Lokremise am St.Galler Bahnhof. In einem der zwei Theatersäle hat Open Opera eine Rundbühne in Form eines Baugerüsts aufstellen lassen. Die Zuschauer sitzen auf zwei Etagen übereinander – und so immer in der ersten Reihe. Die Bühne besteht aus Gemüsekisten, die auch den grössten Teil der Requisiten ausmachen. Eine unkonventionelle Oper – ganz so, wie es der Vereinszweck besagt. Open Opera will die kulturelle Öffnung vorantreiben und experimentelles Musiktheater fördern.

weniger lesen

Open Opera | Rüdisüli in der Oper | 4 Kurzopern von Regina Irman, Bruno Karrer, Kaspar Ewald und Noldi Alder | Inszenierung: Dodó Deér | Musikalische Leitung: David Philip Hefti | Premiere: 18.8.2011 | Lokremise St.Gallen | Weitere Vorstellungen: bis 3.9.2011

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden