Player laden ...

Luzerner Theater | Alcina

Publiziert am 12. Januar 2014

Die Reize der Frauen empfinden so manche Männer als Hexerei – spätestens wenn sie ihnen erliegen. Alcinas zauberhafte Welt spiegelt sich auch in einem kaleidoskopischen Bühnenbild, in dem Realität und Surreales spielerisch ineinander übergehen.
Mehr lesen

Ein dunkler Sommernachtstraum
Die Zauberin Alcina herrscht über eine Insel, auf der sie bereits viele Männer in ihren Bann gezogen und nach dem Erlöschen der Liebe in Steine, Pflanzen oder Tiere verwandelt hat. Dorthin verschlägt es eines Tages Ruggiero, eigentlich mit Bradamante glücklich verlobt, der nun seinerseits Alcina verfällt und jede Erinnerung an die frühere Liaison verliert. Dann jedoch öffnet ihm ein Unbetei­ligter die Augen: Ruggiero kommt langsam zu Verstand. Als er schliesslich mit Bradamante fliehen will, versucht Alcina, den Geliebten mit aller Macht zurück­zuhalten – vergeblich, denn ihre Kräfte schwanden mit der Erkenntnis eigener Abhängigkeit …

Die barocke Oper
Das Werk beruht auf einer Episode aus dem Epos «Orlando furioso» von Ludovico Ariosto (1516) und greift in Anlehnung an die Tradition der französischen Tragédie lyrique Elemente des Phantastischen auf. Sie ermöglichten einerseits den effektvollen Einbezug von Tanz- und Chorszenen sowie einer aufwendigen Bühnenmaschinerie. Andererseits nutzte sie der Komponist, um über die modern anmutende Darstellung menschlicher Paarbeziehungen eine seiner reichsten Partituren zu entwerfen, die der Titelfigur einen für die damalige Zeit auffällig individuellen Charakter angedeihen lässt.

weniger lesen

Luzerner Theater | Alcina | Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | Nach Ludovico Ariosto | Musikalische Leitung: Howard Arman | Inszenierung: Nadja Loschky | Vorstellungen: 11. Januar 2014 bis 19. April 2014

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden