Player laden ...

Luzerner Theater | Göttinnen des Pop

Publiziert am 30. Januar 2018

Ein kraftvoll musikalischer und berührender Theaterabend mit szenischen Momenten, welche die Verletzlichkeit des Lebens zeigen.
Auf den Spuren von Beyoncé, Nina Simone, Aretha Franklin und anderen Stimmen. Das Publikum taucht ein in die Biografien dieser grossen Sängerinnen. In sieben Kapiteln entsteht aus Liedern, Bildern, Geschichten und Stimmen ein szenisches Konzert über besondere Kämpferinnen für Gleichberechtigung, Freiheit, Liebe und eine gerechtere Welt.

Luzerner Theater | «Göttinnen des Pop» | Inszenierung: Julia Wissert | Bühne und Kostüme: För Künkel | Musikalische Leitung: Muriel Zemp | Dramaturgie: Hannes Oppermann |  weitere Vorstellungen bis 31. März 2018 | Mit Musik von Beyoncé, Whitney Houston, Aretha Franklin, Nina Simone, Miriam Makeba, Mahalia Jackson und Billie Holiday

Queen Be
Beyoncé Knowles, der erfolgreichste Popstar unserer Zeit, besingt in ihrem Song «Freedom» (Album «Lemonade», 2016) den Wunsch nach Selbstermächtigung und persönlicher Freiheit. Die Sehnsucht nach Freiheit ist so alt wie die Menschheit selbst. Künstler*innen haben dieser Suche zu jeder Zeit ihren eigenen Ausdruck gegeben. In den Biografien vieler grosser Sängerinnen finden sich darauf Verweise. Beispielsweise bei Billie Holiday und ihrer Suche nach Freiheit von den Gewalterlebnissen ihrer Kindheit und Jugend, bei Miriam Makeba und ihrem Kampf für die Befreiung von der Apartheid in ihrer Heimat Südafrika oder bei Whitney Houston, die nach der Freiheit strebte, sie selbst zu sein. Das Auflehnen gegen erstarrte Strukturen und gesellschaftliche Normen, der Wunsch nach Unabhängigkeit und die Sehnsucht nach der grossen Liebe verbinden sich mit der Suche nach einer besseren Zukunft. In «Göttinnen des Pop» widmen sich drei Schauspielerinnen, popkulturell sozialisiert in den 2000er Jahren, den Idolen ihrer Jugend. Jeder kennt Beyoncé Knowles, aber wer waren die Frauen, die vor ihr kamen? Welche Freiheit suchten sie? Was waren ihre Abgründe, Kämpfe und Forderungen?

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Theater, Comedy | Unterhaltung, Festivals

Figura | Internationale Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters

Die Figura belebt alle zwei Jahre die Strassen, die Bühnen und die Herzen der Besucher*innen in Baden und Wettingen.
Mehr
Theater, Projekte

B'bühne Aarau | Katastrophenübung

Ein ungewöhnliches Thema für ein Theaterstück: Laien spielen in Aarau zum Thema Freiwillige Feuerwehr.
Mehr
Theater

Kellertheater Winterthur | Geister sind auch nur Menschen

Eine deftige Wutrede gegen die Zumutungen des Alters.
Mehr
Kulturgeschichte, Theater

Die Kulisse Zug | Tell im Keller

Die «Kulisse Zug» feiert 2018 ihr 50jähriges Jubiläum. Womit liesse sich das besser feiern als mit einem eigens hierfür geschriebenen Theaterstück.
Mehr
Theater

Schweizer Theaterpreise 2018

Das Kinder-und Jugendtheater feiert: Der Schweizer Grand Prix Theater/ Hans-Reinhart-Ring 2018 geht an das Theater Sgaramusch.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theater Marie | Frau im Wald

Ein Ausnahmezustand, der mitten aus dem Alltag kracht – Ein mehrstimmiges Stück über den Zerfall, eines Individuums, einer Struktur, einer Geschichte.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theaterfestival | Jungspund

Ein neues Ostschweizer Theaterfestival mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche für's Theater zu begeistern.
Mehr
Theater, Wissen

Robin Hood | Abenteuer im Winterwald

«Wir nehmen den Reichen und geben den Armen!» Die Legende von Robin Hood bringt auch nach 800 Jahren die Kinderaugen zum Leuchten.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tanztheater Baden & Simon Libsig | Café-Sätze - Geschichten vom Nebentisch

Eine unvorhergesehene Begegnung von sieben Menschen führt in einem Café zu einem Wendepunkt im Leben des Protagonisten. Voll Wahn, Wahrheit und Witz.
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Andrew Bond | Miss Mallow - Die Drachen-Nanny

Ein mitreissendes Mitmach-Musical über Sieger und Verlierer, mit explodierender, drachenstarker Kraft von Farbe, Feuer und Fantasie.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Kindertanzforum Zug | Young Dance Zug

Zeitgenössischer Tanz: Das Leben als Bewegung, in all seinen Facetten.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theaterfestival | Treibstoff Theatertage

Etwas ist anders bei dieser Ausgabe der Treibstoff Theatertage. Digitale Geister umschwirren die Spielorte.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

IntegrART | Symposium 2017: On Politics and Bodies

Wie politisch sind Theater- und Tanzperformances von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung, wenn sie ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Pinnwand

Pfarrkirche Sarnen | Flüeli-Kapelle | Kurt Sigrist | ...

Mehr

Friedhof Forum Zürich | Wie ist es, wenn man stirbt?

Mehr

Naturama Aargau | «Doppelmörderin» Jenny kehrt zurück

Mehr

Kunsthaus Zug | Die Sammlung zur Sammlung

Mehr

tanz&kunst königsfelden | kopfüber

Mehr

Schauspielhaus Zürich | Spielplan 2018/19

Mehr

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr