Ausstellungsansicht Emmy Hennings / Sitara Abuzar Ghaznawi
Ausstellungsansicht Emmy Hennings / Sitara Abuzar Ghaznawi | © Cabaret Voltaire, Gunnar Meier

Theater Neumarkt | Literaturhaus Zürich | Cabaret Voltaire | Nach dem langen Sonntag

Publiziert am 28. Mai 2020

Dem Niederdorf wird wieder kulturelles Leben eingehaucht, drei Zürcher Kulturinstitutionen öffnen gemeinsam.

Am 8. Juni starten die drei Zürcher Kulturinstitutionen Theater Neumarkt, Literaturhaus Zürich und Cabaret Voltaire gemeinsam in die Zeit nach dem Shutdown. Sie haben sich zusammengesetzt und gefragt: «Wie lässt sich Kultur und Kunst in der neuen Normalität weiterhin erfahrbar machen?» Unter dem Motto «Nach dem langen Sonntag» stellen sie ein erstes gemeinsames Programm vor.
Mehr lesen
Ausstellungsansicht Emmy Hennings / Sitara Abuzar Ghaznawi

«Wir haben uns in den letzten Wochen immer wieder ausgetauscht, es ging dabei um die grossen Fragen: Was wird aus der Kultur zu Zeiten von Social Distancing? Wie lässt sich Kultur und Kunst in der neuen Normalität weiterhin erfahrbar machen? Uns war es wichtig, Nähe und Distanz inhaltlich aufzunehmen, aber auch ein Zeichen zu setzen. Wir spannen zusammen, da wir vor ähnliche Probleme gestellt werden und sie lieber gemeinsam lösen.»

Salome Hohl (Cabaret Voltaire)
Tine Milz (Theater Neumarkt)
Gesa Schneider (Literaturhaus Zürich).

Flanieren im Niederdörfli
Zwischen 19 und 23 Uhr gibt es Theater, Musik, Performances, Literatur, Kunst und Cognac. Im Neumarkt wird der zehntägige 7/11 Performance Supermarket eingeweiht, der mit Peepshow-Ästhetik, Voyeurismus und der Sehnsucht nach Nähe spielt. Etwas weiter die Spiegelgasse hoch eröffnet im Cabaret Voltaire die Ausstellung Emmy Hennings / Sitara Abuzar Ghaznawi wieder, die Autorin Simone Lappert exerziert das Menschsein durch eigene und Hennings’ lyrische Texte, während die Tänzerin Anastasia McCammon den Ausschank von Hennings’ Lieblingsschnaps performativ inszeniert. Und das Literaturhaus eröffnet seine dreiwöchige Literatur-Apotheke mit dem Kollektiv ‹Literatur für das was passiert› Texte auf Auftrag bzw. auf Rezept. Die Besucherinnen sind eingeladen, von Haus zu Haus frei zu spazieren und sich überraschen zu lassen. Das Detailprogramm finden Sie auf den jeweiligen Websites.

weniger lesen

Nach dem langen Sonntag | Theater Neumarkt | Literaturhaus Zürich | Cabaret Voltaire | 8. Juni 2020 | von 19 bis 23 Uhr

Die Zwei-Meter-Regel wird eingehalten, Formulare für das Contact-Tracing stehen bereit, ebenso Desinfektionsmittel. Wir folgen dem
«Pay what you want»-Prinzip. Nehmen Sie ihr liegengebliebenes Münz mit.

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden