Dieser Beitrag wird in den nächsten Tagen mit einem Video ergänzt.
Max Frisch See-Burgtheater

See-Burgtheater | Max Frisch | Biedermann und die Brandstifter

Publiziert am 05. Juli 2018

Terrorismus oder auch Totalitarismus: Max Frischs «Lehrstück ohne Lehre» legt sich nicht auf eine konkrete Bedrohung fest.
«Max Frisch ist ein toller Autor für das Theater, im Ensemble weckt er viel Phantasie und Kreativität», sagt Regisseur Leopold Huber. Er probt im Kreuzlinger Seeburgpark derzeit die Tragikomödie «Biedermann und die Brandstifter». Die diesjährige Kulisse ist ein rosafarbenes Haus direkt am Bodenseeufer, das Heim des braven Haarwasserfabrikanten Biedermann. Als der Kleinbürger zwei Brandstiftern Einlass gewährt, droht die vermeintliche Vorzeigeidylle hinter dem Gartenzaun in Flammen aufzugehen.

See-Burgtheater | «Biedermann und die Brandstifter» | Premiere: 12. Juli 2018 | bis 9. August 2018

Zum Stück
Gottlieb Biedermann (Adrian Furrer) ist ordnungsliebend und tüchtig. Fremde kommen ihm und seiner Frau Babette (Astrid Keller) nicht ins Haus. Schon gar nicht zu einer Zeit, in der man tagtäglich von Brandstiftern liest. Doch als der Hausierer Schmitz (Hans-Caspar Gattiker) vor seiner Tür steht, lässt der Vorzeigebürger sich erweichen und gewährt ihm Obdach. Als auch noch der dubiose Kellner Eisenring (Andrej Reimann) auftaucht und die beiden Männer Benzinfässer auf dem Dachboden deponieren, wird Biedermann misstrauisch. Doch es fehlt ihm der Mut, die zwei Eindringlinge einfach vor die Tür zu setzen. Er verbrüdert sich sogar mit ihnen und versucht alles, um das Bild eines intakten bürgerlichen Daseins zu wahren. Ein Feuerinferno scheint unausweichlich …

Die biedermännische Wehrlosigkeit
Terrorismus oder auch Totalitarismus: Max Frischs «Lehrstück ohne Lehre» legt sich nicht auf eine konkrete Bedrohung fest, thematisiert gleichzeitig aber auch die vermeintliche Machtlosigkeit Einzelner. So beobachten die Zuschauer, wie der feige Biedermann in einer Welt voller Brandherde ja nichts falsch machen will, die Auseinandersetzung scheut und den Weg des geringsten Widerstands geht. Ein achtköpfiger Chor agiert als Feuerwehr, die beschwichtigt und warnt, aber nie ins Geschehen eingreift. Die Theaterbesucher werden Zeuge, dass ihre Ängste eng mit der Faszination an der Katastrophe verbunden sind. Bis zum 9. August sind zwanzig Vorstellungen geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Comedy | Unterhaltung, Festivals

Spettacolo | Internationales Strassenkünstlerfestival

Strassenkunst kann den Tag in einer trostlosen Einkaufsstrasse versüssen. Vor dem Panorama des Urnersees wird sie zu einem wahren Fest für die Sinne.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Faust - Ein Tanzprojekt mit Jugendlichen

Faust in drei Teil-Interpretationen.
Mehr
Theater-Szene, Theater, Projekte

Micha Stuhlmann Ensemble | Beine Baumeln Himmelwärts

"Beine Baumeln Himmelwärts", was bewegt den Menschen im Menschsein? Ein Kulturprojekt von Menschen mit und ohne kognitiven Beeinträchtigungen.
Mehr
Theater, Projekte

B'bühne Aarau | Katastrophenübung

Ein ungewöhnliches Thema für ein Theaterstück: Laien spielen in Aarau zum Thema Freiwillige Feuerwehr.
Mehr
Theater, Comedy | Unterhaltung, Festivals

Figura Theaterfestival | Internationale Biennale des Bilder-, Objekt- und Figurentheaters

Die Figura belebt alle zwei Jahre die Strassen, die Bühnen und die Herzen der Besucher*innen in Baden und Wettingen.
Mehr
Kulturgeschichte, Theater

Die Kulisse Zug | Tell im Keller

Die «Kulisse Zug» feiert 2018 ihr 50jähriges Jubiläum. Womit liesse sich das besser feiern als mit einem eigens hierfür geschriebenen Theaterstück.
Mehr
Theater

Kellertheater Winterthur | Geister sind auch nur Menschen

Eine deftige Wutrede gegen die Zumutungen des Alters.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theater Marie | Frau im Wald

Ein Ausnahmezustand, der mitten aus dem Alltag kracht – Ein mehrstimmiges Stück über den Zerfall, eines Individuums, einer Struktur, einer Geschichte.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theaterfestival | Jungspund

Ein neues Ostschweizer Theaterfestival mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche für's Theater zu begeistern.
Mehr
Theater, Musical | Oper | Tanz

Luzerner Theater | Göttinnen des Pop

Ein kraftvoll musikalischer und berührender Theaterabend mit szenischen Momenten, welche die Verletzlichkeit des Lebens zeigen.
Mehr
Theater, Wissen

Robin Hood | Abenteuer im Winterwald

«Wir nehmen den Reichen und geben den Armen!» Die Legende von Robin Hood bringt auch nach 800 Jahren die Kinderaugen zum Leuchten.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tanztheater Baden & Simon Libsig | Café-Sätze - Geschichten vom Nebentisch

Eine unvorhergesehene Begegnung von sieben Menschen führt in einem Café zu einem Wendepunkt im Leben des Protagonisten. Voll Wahn, Wahrheit und Witz.
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Andrew Bond | Miss Mallow - Die Drachen-Nanny

Ein mitreissendes Mitmach-Musical über Sieger und Verlierer, mit explodierender, drachenstarker Kraft von Farbe, Feuer und Fantasie.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Kindertanzforum Zug | Young Dance Zug

Zeitgenössischer Tanz: Das Leben als Bewegung, in all seinen Facetten.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

IntegrART | Symposium 2017: On Politics and Bodies

Wie politisch sind Theater- und Tanzperformances von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung, wenn sie ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Pinnwand

Nationalbibliothek | Schweizer Presse online

Mehr

Lebendige Schweizer Traditionen | Web-Inventar ermöglicht ...

Mehr

Festival Locarno | Talks zur Fragen der Zeit

Mehr

Sommerträume | Kunst im Postkartenformat – ein ...

Mehr

Festival | Sommerklänge 2018

Mehr

Pfarrkirche Sarnen | Flüeli-Kapelle | Kurt Sigrist | ...

Mehr

Mitglied werden

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr