Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

SiWiC 2008 | Jochen Heckmann

Publiziert am 08. Juli 2008

SiWiC ist ein Weiterbildungskurs für Choreograph/innen und eine einzigartige Plattform sowohl für Choreograph/innen wie Tänzer/innen. Ziel des SiWiC ist die Unterstützung des professionellen, nationalen und internationalen Tanzschaffens durch die Förderung von talentierten Choreograph/innen. Mehr lesen
SiWiC 2008 Titelbild

12. Schweizerischer internationaler Weiterbildungskurs in Choreographie
SiWiC 2008 mit Jochen Heckmann
vom 6. – 18. Juli 2008 im Tanzhaus Zürich

Die diesjährige Jury, bestehend aus Richard Wherlock (Theater Basel), Jochen Heckmann (Augsburg) und Ismael Ivo (Berlin), hat unter den zahlreichen Bewerbungen aus der Schweiz und dem Ausland (Deutschland, Oesterreich, England, Japan, USA, Spanien) 3 Choreographinnen und 3 Choreographen für die Teilnahme am SiWiC 2008 ausgewählt:

Eva Maria Küpfer (Schweiz), Emi Miyoshi (Japan/ Deutschland), Marion Ruchti (Schweiz), Sagi Gross (Israel/Holland), Michael Maurissens (Deutschland), Joshua Monten (USA/Schweiz)

Wie auch in den letzten Jahren sind rund 250 Bewerbungen von bisherigen und neuen Tänzerinnen und Tänzern eingetroffen. Rund 50 „Neue“ wurden zur Audition am 30. März 2008 in Zürich eingeladen. Unter allen Interessierten konnten folgende 22 Tänzer und Tänzerinnen zur Unterstützung der Choreographierenden ausgewählt werden:

Mariam Aleksidze, Yannick Badier, Caroline Bo, Alexandra Carey, Dominique Cardito, Sun Hee Dieben, Agnieszka Dlugoszewska, Laia Duran Figols, Wout Geers, Alfredo Garcia Gonzalez, Romain Guion, Alex Hobe, Sandra Huber, Vanessa Lopez, Elina Müller-Meier, Ruben Renier, Eugene Rhodes, Patricia Rotondaro, Martin Schicke, Marta Zollet, Stagiaires: Ivano Chiaravalloti, Yentl Werdt

weniger lesen

Während des SiWiC finden im Tanzhaus Zürich dreimal öffentliche Showings statt, sogenannte informal works. Sie bieten Einblicke in die täglich Arbeit der Choreograph/innen mit dem künstlerischen Leiter und dem SiWiC-Ensemble. Sie finden an folgenden Daten statt:

Freitag, 11. Juli, Mittwoch, 16. Juli und Freitag 18. Juli 2008, jeweils um 17.30 h.
Kasse Öffnungszeiten: 60 Minuten vor Beginn. Reservationen nur möglich unter info@prochoreo.com bis 24 Stunden vorher. Eintritt: 10.- / 15.- / 20.-.

Der SiWiC ist eine Veranstaltung des Vereins Profession Choreographie, Postfach 2676, 8022 Zürich. Weitere Informationen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

20x2 Eintritte | Ausstellung | Blumen für die Kunst | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5x2 Tickets | Spielfilm | Mare

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden