Player laden ...

Stadttheater Bern | Steppenwolf

Publiziert am 01. Januar 2007

Hermann Hesses „Der Steppenwolf“ ist eines der meistgelesenen deutschsprachigen Bücher. Das Stadttheater Bern bringt den Jahrhundertroman in der geistreichen Fassung von Joachim Lux als Schweizer Erstaufführung auf die Bühne. Nicht nur die Transkription überzeugt – auch das Ensemble brilliert. Bis Ende Juni 2007
Mehr lesen

Synopsis: Der Steppenwolf ist die Geschichte einer tiefen seelischen Erkrankung der Hauptfigur Harry Haller, eines alter egos von Hermann Hesse. Haller leidet an einer tiefen Spaltung seiner Persönlichkeit: Seine menschliche, bürgerlich-angepasste Seite und seine steppenwölfische, einsame, sozial- und kulturkritische Seite bekämpfen sich und blockieren Hallers eigene künstlerische Entwicklung. Der Weg der Heilung ist die Versöhnung beider Seiten im Humor, im Lachen – über sich selbst und das Ungenügen in Kultur und Gesellschaft. Erst mit der Betrachtung der Wirklichkeit vom Standpunkt des Humors werden Hallers weitere Schritte auf dem Weg seiner künstlerischen Vollendung möglich.

Kritik: Humor und Leichtigkeit sind im heutigen Alltag wichtige Überlebensstrategien: dies haben sich auch die Mitwirkenden dieses Bühnenereignisses auf die Fahne geschrieben. Was nicht bedeuten soll, dass die Ernsthaftigkeit des Romans verwischt wurde – im Gegenteil. Die Bühnenfassung von Joachim Lux in der Inszenierung von David Mouchtar-Samorai ist voller Komplexität und endet nicht in Moral, sondern mit schlauer Weitsicht. Eine kluge, aktuelle Bühnenadaption mit einem hervorragenden Ensemble.

Infos: http://www.stadttheaterbern.ch

weniger lesen

(Schweizer Erstaufführung / Von Hermann Hesse / eingerichtet von Joachim Lux, / Regie: David Mouchtar-Samorai / Mit: Michael Günther, Uwe Schönbeck, Julia Wieninger, Stefan Suske, Silvia-Maria Jung, Thomas Mathys, Matthias Brambeer, Andreas Bittl, Michael Frei (Musiker) und Ensemble / bis Ende Juni 2007)

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Residenzzentrum tanz+ | OPEN

Tanzszene Schweiz

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden