Player laden ...

Tanzfestival Steps | Corona zum Trotz

Publiziert am 16. Oktober 2020

Das eigentliche Festival mit über 80 Vorstellungen musste zwar abgesagt werden, aber ganz verzichten auf zeitgenössischen Tanz müssen wir nicht.

Aus Respekt und zur Unterstützung gegenüber den Künstler*innen zeigt Migros-Kulturprozent Tanzfestival Steps vier Produktionen. Für einmal nicht während 24 Festivaltagen, was die Corona verhinderte, sondern verteilt über die ganze Theatersaison 2020/2021. «Faded» von Ioannis Mandafounis machte am 17. Oktober 2020 im Theater Luzern den Anfang und wird an weiteren Spielorten bis im Mai 2021 zu sehen sein. arttv.ch hat den begnadeten Tänzer portraitiert.
Mehr lesen

«Faded» Cie Ioannis Mandafounis | Diverse Spielorte
Der Genfer Tänzer Ioannis Mandafounis hat sich längst auch als erfolgreicher Choreograf etabliert. Nun tritt er von der Bühne ab. In «Faded» schlüpft er ein letztes Mal in die Rolle des klassischen Tänzers und liefert eine facettenreiche, tiefgründige und humorvolle Tour de Force des Tanzes – kongenial unterstützt von der Künstlerin und Performerin Antigone Frida. 17. Oktober 2020 bis 22. Mai 2020

«I am who I am who I am» Tanz Luzerner Theater |
In ihrer Produktion für Tanz Luzerner Theater setzen sich drei Choreografinnen auf individuelle Art und Weise mit dem Thema «Identität» auseinander. Die Israelin Ella Rothschild inszeniert in «PIGULIM» absurde gesellschaftliche Szenen um eine gedeckte Tafel. In «IRIS» befasst sich die Genfer Choreografin Jasmine Morand mit dem Verschmelzen von Individuum und Gruppe. «personae», das Stück der Britin Caroline Finn, wird als Tanzfilm uraufgeführt und handelt von gesellschaftlichen Maskeraden in einer skurrilen Zwischenwelt. Drei intelligente Blickwinkel auf das zeitlose Thema «Identität». 28. Oktober 2020 bis 5. November 2020

«Nothing Left» Compagnie Tabea Martin | Diverse Spielorte
Jede Bewegung verfliegt in dem Moment, in dem sie geboren wird, bereits wieder unwiederbringlich. Was spiegelt unsere Vergänglichkeit, wenn nicht Tanz? In «Nothing Left» beleuchtet die Basler Choreografin Tabea Martin die Auswirkungen, die der Tod von anderen auf uns hat. Dabei eröffnet der Tanz für das Unaussprechliche eine neue Ebene der Kommunikation. 28. November 2020 bis 16. Juni 2021

«LUDUM» Anton Lachky Company | Diverse Spielorte
Choreografiert wie eine Spielshow, präsentieren sich die Kandidat*innen in «LUDUM» mit kurzen, kraftvollen Soli. Sie tanzen im Zeitraffer, in rasender Hollywood-Perfektion oder mit asiatischem Kampfkunst-Furor. Die Spielregeln bleiben offen. Eine bizarre Fantasie ohne Grenzen – das ist der anarchische Spass dieses Abends mit der belgischen Anton Lachky Company. Ab 8. April 2021 bis 1. Mai 2021

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Ferien zu Hause? Mit Theater für zu Hause! | Mit Theater für zu Hause!

    Zum Start der Sommerferien geht die neue Webseite www. theaterfuerzuhause.ch von Schweizer Tanz- ...

  • Bühne

    Bühne Aarau | Wir spielen weiter – aber: Sicher!

    Aufführungen in der Tuchlaube und im KuK finden neu vor maximal 50 Zuschauer*innen statt.

Unser eMagazin

CLICK 2020/10
CLICK 2020/09
CLICK 2020/08

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Welt am Draht | Kunstmuseum St.Gallen

5x2 Eintritte | Ausstellung | Doppio | Walter Pfeiffer - Hannah Villiger | Museum zu Allerheiligen Schaffhausen

3 Bücher | Schweizer Buchpreis 2020 | Anna Stern | «das aller hier, jetzt»

5x2 Tickets | Spielfilm | The Nest

5x2 Tickets | Dok-Film | Cunningham

5x2 Tickets | Spielfilm | A perfectly normal family

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden