Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Tanztage Basel | The best an worst of us

Publiziert am 18. November 2008

Simone Aughterlony und ihre Tänzer vermitteln die Dynamik und Fragilität einer Gruppe im Raum und stellen tänzerisch die Frage nach dem Verhältnis von Kollektiv und Individuum. Mehr lesen
«The Best And The Worst Of Us»

Die Basler Tanztage spiegeln in ihrem fünften Jahr die aktuellen Entwicklungen imSchweizer Tanz mit der Premiere von «Drei Schwestern» (nach A.Tschechov) der Cie Be Willie sowie mit weiteren sieben Gastspielen von renommierten Compagnien und Newcomern.

Cie Be Willie arbeitet erstmals mit älteren Menschen an einem klassischen Stück, das den Fortgang der Zeit, den Verfall des Körpers und die Schwächen der menschlichen Existenz thematisiert. «Villa Incognito» der Cie Salome Schneebeli ist ein Performanceabend über Heimat und Fremde, Lügen und Bequemlichkeit, über Phänomene und Auswirkungen des Zusammenlebens – und über die Ratten. «Pez y Pescado» – von BewegGrund/Compañía Danza Mobile/Anna Röthlisberger – ist ein Stück für behinderte und nicht behinderte Tänzer, das unsentimental ein Nachdenken über die Wahrnehmung gesellschaftlicher Normen und körperlicher Ästhetik anregt. Simone Aughterlony und ihre Tänzer vermitteln uns in «The Best And The Worst Of Us» – einem Schwarm gleich – die Dynamik und Fragilität einer Gruppe im Raum und stellen tänzerisch die Frage nach dem Verhältnis von Kollektiv und Individuum. Die Company / Alexandra Bachzetsis,Tina Bleuler,Lies Vanborm entführt in ihrer Abendunterhaltung «Soirée» auf subtile Weise in ein Labyrinth tatsächlicher und phantasierter weiblicher Körperbilder. Massimo Furlan / Oona Project setzen mit «Exotic Dreams» auf eine Sehnsucht, die sich an die Vergangenheit wendet und exponieren eine Körpersprache zwischen Normalität und Nostalgie. Die Genfer Cie 7273 widmet sich in «Laï laï laï laï» mit merkwürdiger Komik, Slapstick und Kauderwelsch der Folkmusik.

Darüber hinaus präsentiert das Theater Roxy den «Tanz>Faktor>Interregio» – einen Abend, an dem mehrere Kurzstücke verschiedener Schweizer Choreografen die Vielfalt des zeitgenössischen Tanzes konzentriert erlebbar machen.

Erstmals gibt es bei den Basler TanzTagen in diesem Jahr eine Verknüpfung mit dem Festival Culturescapes Türkei. Die beiden türkischen Tanzcompagnien Taldans und Aydin Teker zeigen ihre Arbeiten «Graph» und «HarS». Mit Gesprächen und Workshops bietet das Festivalprogramm dem Publikum und der Tanzszene Gelegenheiten zur Begegnung. Die Basler TanzTage sind mit ihrer fünften Ausgabe eine Plattform für eine weitere Vernetzung der Choreografen und Tänzer untereinander und mit den Produktionshäusern in der Schweiz und im Ausland.

weniger lesen

Tanztage Basel | Plattform für zeitgenössischen Schweizer Tanz | 5.- 22. November 2008 | Kaserne Basel & Theater Roxy Birsfelden

Theater Roxy

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | The Perfect Candidate

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Spielfilm | Narziss und Goldmund

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden