Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Tellspiele Altdorf | Neuinszenierung

Publiziert am 17. August 2008

Mit Wettbewerb - Schöne, starke Bilder, Laiendarsteller, die optimal eingesetzt werden, eine präzise, durchdachte Inszenierung! Regisseur Volker Hesse macht die Tellspiele zu einem „gewaltig gewalttätigen“ Erlebnis. Mehr lesen
tellspiele_08

1998 inszenierte Barbara Schlumpf den Tell als Säufer auf einem Dampfschiff. Unausgegorene Regieeinfälle und ziemlich viel Klamauk machten den Volkshelden zur Witzfigur ohne Substanz. Regisseur Louis Naef raubte 2004 Schillers Heldenepos mit seiner Mundartbearbeitung (Hansjörg Schneider) das Herzstück, die starke Sprache. Ein dritter Schwächeanfall dieser Art hätte der Altdorfer Tellspieltradition wohl den Todesstoss verpasst. Dass dem nicht so ist, verdanken wir Regisseur Volker Hesse. Er hat mit den Altdorfer Theaterleuten Grossartiges geschaffen. Hesse transportiert Handlung und Gefühle mit einfachen aber wirkungsvollen Mitteln. Die Laiendarstellerinnen und -darsteller entfalten, unterstützt durch Hackbrettklänge, Stockschläge und präzise Spielanweisungen eine grandiose Wucht. Die Bühne durchzieht den ganzen Raum. Als Zuschauer ist man dadurch mitten im Geschehen. Besonders stark sind die Frauen, sie schreien, sie klagen, sie weinen und wimmern. Das geht unter die Haut, macht ergriffen und hinterlässt einen tiefen Eindruck. Eine Inszenierung, die von der ersten bis zur letzten Sekunde fasziniert.

Fazit: Wenn ein herausragendes Stück und ein begnadeter Regisseur aufeinander treffen, entstehen zuweilen Leuchttürme der Theaterkunst. Die Neuinszenierung der Altdorfer Tellspiele gehört dazu.

Felix Schenker

Premieren-Fotos
» zur Slideshow

Gewinnen Sie 2×2 Tickets
» zum Wettbewerb

weniger lesen

Tellspiele Altdorf, Regie: Volker Hesse, bis 18. Oktober 2008

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Moskau Einfach!

5x2 Tickets | Dokumentarfilm | Degas: Leidenschaft für Perfektion

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Tickets | Spielfilm | Jagdzeit

5x2 Tickets | Spielfilm | Lindenberg! Mach dein Ding

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden