Player laden ...

Theater Basel | Biografie. Ein Spiel

Publiziert am 21. Oktober 2012

Welche Fehler haben Sie in Ihrem Leben gemacht, die Sie am liebsten rückgängig machen würden? Amélie NIemeyer zeigt in ihrer Inszenierung, wie Max Frisch mit dieser Frage umgegangen ist. art-tv.ch hat Leute auf der Strasse dazu befragt.
Mehr lesen
biografie 1

«Sie verhalten sich nicht zur Gegenwart, sondern zu einer Erinnerung. Das ist es. Sie meinen die Zukunft schon zu kennen durch Ihre Erinnerung. Darum wird es jedesmal ­dieselbe Geschichte.»

Schicksalsfrage
Was ist denn nun eigentlich das Leben? Ein geregelter Verlauf, der bestimmten Gesetzmässigkeiten folgt? Eine Aneinanderreihung beliebiger Zufälle? Ein Schicksal, das wir immer wieder selbst beeinflussen können? Der todkranke Verhaltensforscher Hannes Kürmann erhält eine einmalige Chance: seine Biografie in einer Art Spiel noch einmal neu zu beginnen. Damit er auf dieser Reise zurück in die eigene Geschichte eine Sicherheit hat, wird ihm ein Spielleiter an die Seite gestellt. Was hätte man an entscheidenden Stellen des eigenen Lebens anders gemacht: im Wissen um die bereits gelebte Zukunft. Kürmann wünscht sich vor allem eine «Biografie ohne Antoinette», d.h. ohne seine Frau, deren Ehe nach sieben Jahren zerrüttet ist. Doch was auch immer er im «Spiel» anders zu gestalten versucht, stets landet er in einer ersten gemeinsamen Nacht mit Antoinette. Gibt es denn gar keine Möglichkeit, sein Leben rückblickend zu optimieren? Bleibt man immer wieder in gewählten Verhaltensmustern hängen?

Max Frisch
Max Frisch schrieb «Biografie. Ein Spiel» als Komödie. Es lag ihm völlig fern, ein Stück über die Unausweichlichkeit unseres Lebens zu verfassen. Und so ist es schliesslich auch Antoinette selbst, die hier endlich eine ganz andere Entscheidung trifft.

weniger lesen

Biografie. Ein Spiel | Schauspiel von Max Frisch | Regie: Amélie Niemeyer | Premiere: 19.10.2012 | Weitere Vorstellungen bis: 27.11.2012

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

  • Bühne

    Zum Start der Sommerferien geht die neue Webseite www. theaterfuerzuhause.ch von Schweizer Tanz- ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

5 Doppel-CDs | Musical | Tell!

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden