Player laden ...

Theater Basel | Médée

Publiziert am 20. Januar 2015

Eine zwei Jahrtausend alte, furchtlos in Abgründe der menschlichen Seele blickende Tragödie. Was kann ein Mensch alles aufgeben, was kann ihm alles genommen werden, bevor er gnadenlos um sich schlägt?
Mehr lesen
Médée

Dem Wahnsinn verfallen
Medea ist eine der schillerndsten und komplexesten Frauenfiguren der Weltliteratur. Immer wieder hat sie Künstler zur Aus­ein­andersetzung inspiriert. Auch Marc-Antoine Charpentier und der Librettist Thomas Corneille, Bruder des berühmten Pierre Corneille, haben sich ihr zugewandt und 1693 für Paris und König Ludwig XIV ihre eigene «Médée» geschrieben. Sie erzählen, wie Medea mit Jason und ihren Kindern in Korinth lebt und sich des Liebesverrats ihres Gatten zusehends bewusst wird. Als sie Gewissheit da­rüber erlangt, dass Jason die Königstochter Kreusa heiraten und sie selbst in Verbannung geschickt werden soll, schwört sie, sich aufs Bitterste zu rächen.

Überaus vielschichtige Persönlichkeit
Charpentiers «Tragédie en musique» zeichnet psychologisch genaue und ergreifende Portraits der Protagonisten. In überaus farbiger Instrumentierung und in einer stark sich auf das Wort stützenden Gesangsführung lässt der Komponist uns tief in die Gefühlswirren seiner Figuren hineinblicken. Seine Medea ist eine stolze, starke und überaus vielschichtige Persönlichkeit, die sich lange sträubt, Schlechtes von ihrem Gatten zu glauben, bevor sie, zutiefst gekränkt, sich zur Rache entschliesst.

weniger lesen

Médée | Oper von Marc-Antoine Charpentier | Libretto: Thomas Corneille | Musikalische Leitung: Andrea Marcon, Karel Valter | Regie: Nicolas Brieger | Premiere: 15.01.2015, Theater Basel, Grosse Bühne | weitere Vorstellungen bis 17.05.2015

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Ab Herbst 2022 werden neue Gesichter das Theater Marie und die seit 2013 existierende Junge Marie ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

  • Bühne

    Die Autorin und Schauspielerin Anne Haug erhält das Stipendium für das Stück Labor Basel, das ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Alice et le maire

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Wir Eltern

4 Multipässe | Fantoche | 18. Int. Festival für Animationsfilm | Baden

3x2 Tickets | StradivariFEST | Sommerklänge am Zürichsee 2020 | Konzert | Florhof | Zürich

5x2 Eintritte | Ausstellung | Schall und Rauch. Die wilden Zwanziger | Kunsthaus Zürich

65 Tickets | Open-Air-Kino Xenix | Kino Xenix | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden