Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Theater Marie | Bitte nicht schütteln!

Publiziert am 28. September 2019

Drei Menschen untersuchen zwischenmenschliche Bruchlinien. Sie wollen in Harmonie leben und Harmonie verbreiten. Das gemeinsame Singen steht für den Höhepunkt des harmonischen Kollektivgefühls. Warum scheuen wir Streit? Wollen wir es allen recht machen? Warum geht es uns am besten, wenn es den anderen gut geht? Gehören Streit und Reibungen zu einer guten Freundschaft? Dabei kommt über das A cappella singen die Thematik des Harmonierens der Sänger*innen in besonderem Masse zum Tragen. Mehr lesen
Bitte_nicht_schütteln

Einstimmig mehrstimmig
Sie verstehen sich gut. Sie hören einander. Sie singen zusammen. Immer achtsam, immer konzentriert. Sie sind konfliktscheu. Sie wollen ungern aufgerüttelt werden. Sie sind eine Art Harmonie Task Force. Drei Menschen treffen sich zur Untersuchung zwischenmenschlicher Bruchlinien. Sie wollen in Harmonie leben und Harmonie verbreiten. Das gemeinsame Singen steht für den Höhepunkt des harmonischen Kollektivgefühls. Sie proben den Song «You’re nobody ‘til someone loves you». Zu dritt sind sie in einer ewig dynamischen Konstellation gefangen. Nähe und Einigkeit zwischen zwei Anwesenden bedeutet immer schleichende Einsamkeit für die dritte Person. Sie geraten sich in die Haare und finden wieder zur Konzentration für das nächste Lied. Sie singen mehrstimmig. Sie wollen die Harmonien treffen. Sie wollen der Teppich sein, auf dem die anderen gehen können. «Bitte nicht schütteln!» ist eine Versuchsplattform für Mechanismen des Zusammenseins.

Entstehung des Projekts
Theater Marie ist ein Ort, wo das Wohlergehen der Mitarbeiter*innen und die gelungene Zusammenarbeit im Kollektiv einen eminent hohen Wert geniessen. Das Projekt «Bitte nicht schütteln!» feiert die Freude an der gesungenen Musik auf der Bühne, es verbindet uns mit konfliktscheuen Menschen in unserem Pool und befragen die Kraft und die Schwäche unseres Strebens nach harmonischen Arbeitszusammenhängen.
Gemeinsam mit Herwig Ursin ist das Team zum Schluss gekommen, ein Projekt basierend auf diese musikalische Herangehensweise zu kreieren und dabei Harmoniebedürftigkeit und Angst vor Konflikten zu untersuchen. Der Wunsch und die Anstrengung, miteinander im Einklang zu sein und zu singen, sind im privaten und gesellschaftlichen Kontext sehr nahe und bekannte Eigenschaften.
Ein weiterer wichtiger Schritt war die Zusage von Barbara Heynen und Diego Valsecchi für die Teilnahme an diesem Projekt. Simon Hari als musikalischer Leiter begleitet diese Arbeit kompositorisch und musikdramaturgisch.

weniger lesen

Theater Marie | Bitte nicht schütteln! | Vorstellung in der Schweiz und in Österreich bis Mai 2020

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Die Ausrichtung des «Neuen Luzerner Theaters» wird in zwei öffentlichen Forumsveranstaltungen ...

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

5x2 Eintritte | Ausstellung | Konstellation 10 - Nackte Tatsachen | Kunstmuseum Thurgau

5x2 Eintritte | Ausstellung | Federn - wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

5x2 Tickets & 3 Bücher | Spielfilm | J'accuse

5x2 Tickets | Spielfilm | Il Traditore

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden