Player laden ...

Theater Marie | Schleifpunkt

Publiziert am 01. März 2021

Vier digitale Online-Salons geben Einblick in die Arbeit von Regieteam und Ensemble. Das finale Stück erlebt man auf der Bühne oder als Live-Stream.

Da in Folge von Corona weder an eine reguläre Premiere noch an einen normalen Probenbetrieb zu denken ist, haben Regisseur Olivier Keller und Dramaturg Patric Bachmann ein Experiment lanciert: Sie erarbeiteten eine filmische Version ihrer Inszenierung, die speziell für eine Ausstrahlung via Live-Stream im April konzipiert ist. Bereits jetzt stellen sie in vier kostenlosen «Online-Salons» das Projekt vor und berichten von ihren Erfahrungen beim Wechsel von der Bühne auf den Bildschirm.
Mehr lesen

Vier Salons als kostenlose Live-Streams
Salon 1 | 5. März 2021, 20:00 Uhr | | Einblick in die digitale Probenarbeit mit Regieteam und Ensemble
Im ersten Online-Salon zu «Schleifpunkt» liegt der Fokus auf der Entstehung, den Themen und der Form des Stückes. Die Schauspieler*innen lesen einzelne Szenen und in Analogie zu einem Podiumsgesprach geben Maria Ursprung und Andreas Sauter Auskunft über ihre Arbeit. Im Anschluss wird die Runde für Rückfragen mittels Chat-Funktion geöffnet.

Salon 2 | 11. März 2021, 20:00 Uhr | Theaterproben unter Corona bedingten Einschränkungen. Einblick in die digitale Probenarbeit mit Regieteam und Ensemble.
Salon 3 | 21. April 2021, 19:00 Uhr | Berlin, Graz, Aarau, St. Gallen, Zürich; an keinem der geplanten Orte konnte das Stück aufgeführt werden. Die (Nicht-) Aufführungsgeschichte von «Schleifpunkt».
Salon 4 | 21. Mai 2021, 19:00 Uhr | «Schleifpunkt» Rückblick; Reaktionen und Erfahrungen nach einem Monat online Theater.

Das Stück
21. April 2021, 20:00 Uhr | Vernissage Theater Winkelwiese Zürich, vor Ort und Live-Stream
21. Mai 2021, 20:00 Uhr | Finissage Bühne Aarau & Theater St. Gallen, vor Ort und Stream

Theaterraum digital
Aufgrund der zurzeit geltenden Corona-Beschränkungen im Kulturbereich, wird das neue Stück «Schleifpunkt» nicht im klassischen Sinne inszeniert. Das Theater Marie beabsichtigt stattdessen, das Stück mit vier Schauspieler*innen in einer digitalen Form zu erzählen. Gemeinsam wird an einer, für die Geschichte adäquaten Form für den digitalen Raum geforscht. Dabei werden theatrale Herangehensweisen mit den Instrumenten digitaler Aufnahme in Verbindung gebracht: Mikrofone, Kameras werden zu Mitspieler*innen im Theaterraum. Hörspielsequenzen lösen filmisch festgehaltene tablaux vivants ab und bringen die Geschichte im Kopf der Zuhörer*innen Leben. Das Publikum hat die Möglichkeit, einzeln mit Kopfhörern und Computer der Fahrlehrerin Renate und ihren Nächsten zu begegnen.

Zum Stück
Renate hat sich in ihrem Leben als alleinstehende Mutter einer erwachsenen Tochter und als selbstständige Fahrlehrerin eingerichtet. Ein kleiner Unfall stellt jedoch alle Sicherheiten infrage. Die Kontrolle behalten oder abgeben? Die Tochter ziehen lassen, den Polizisten, der sich für sie interessiert, näher kennenlernen und weiterhin Fahrlehrerin bleiben? Renate würde am liebsten einfach so weiterleben. Doch gerade sie, die ihren Schüler*innen Disziplin und Beherrschtheit vorlebt, wird aus ihrem Alltag gerissen, als sie – mit ihrer Tochter auf dem Beifahrersitz – eine Frau anfährt. Die beiden bringen die Bewusstlose zu sich nach Hause. Zwischen Renate und dem mysteriösen Unfallopfer entwickelt sich eine Tragikomödie, in die auch die Tochter und der Polizist hineingezogen werden. Die Unbekannte hat sich im Leben von Renate eingenistet.

Maria Ursprung bringt in «Schleifpunkt» eine akkurate kleinbürgerliche Ordnung ins Wanken. Mit feinem, skurrilem Humor, ringen die Figuren um alte Gewissheiten, das soziale Miteinander und ihr Verhältnis zur Welt da draussen. Das Stück entstand im Rahmen von «DRAMENPROZESSOR – Werkstatt für szenisches Schreiben» 18/19 und wurde zu den Autorentheatertagen 2020 am Deutschen Theater Berlin eingeladen.

weniger lesen

Schleifpunkt | Theaterstück von Maria Ursprung | Produktion: Theater Marie | Premiere: 21. April 2021 Theater Winkelwiese | Finissage: Bühne Aargau | Vier Online-Salons geben vom 5. bis 21. März 2021 per kostenlosem Live-Stream Einblick in den Entwicklungsprozess | Das Stück wird an der Premier auch gestreamt und ist dann bis zur letzten Aufführung verfügbar.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Kulturnachrichten

  • Bühne

    SchwyzKulturPlus | kulturON | «dazwischen»

    Ein neue Schwyzer Kulturformat stellt sich vor: kulturON — für Kultur aus dem off!

  • Bühne

    OPEN STAGE | Kulturförderprojekt

    Auch Unternehmen wie die Swisscom unterstützt Kulturschaffende in Zeiten, in denen ihre Auftritte ...

  • Bühne

    Theater Marie | Neue Leitung

    Andrea Brunner, Manuel Bürgin, Martina Clavadetscher, Julia Haenni und Maria Ursprung prägen die ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/01
CLICK 2021/cinema/03
CLICK 2021/art/01

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden