Bühne/TheaterTanzMusicalOperComedyUnterhaltung

Player laden ...

Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) | Peer Gynt

Publiziert am 11. September 2019

Der notorische Lügner und Aufschneider «Peer Gynt» ist auf der Suche nach sich selbst – das TOBS startet mit dem Stück in die neue Schauspielsaison.

Peer Gynt, träumt und säuft sich seine Zukunft schön. «König werd ich, und dann Kaiser», schwadroniert er, um gleich danach dem Nachbarn die Braut zu rauben, die er alsbald wieder sitzen lässt. Verantwortung, für seine missglückten Unterfangen zu übernehmen, davor weiss er sich stets zu drücken. Er reist um die Welt, wird Grosskapitalist, Reeder und Waffenhändler, versucht sich als Playboy und landet schliesslich im Irrenhaus.
Mehr lesen
Peer Gynt

«Peer, du lügst!»
Ob die koboldhaften, nordischen Berggeister und andere seltsame, fantastische Gestalten auf seinen Wegen wirklich sind oder Peers Traumwelten entspringen, lässt er uns nicht immer wissen. Peer, der grandiose Lügner und Realitätsverdränger verrät nicht, ob es Dämonen seiner Zerrissenheit, Bewohner seines Unterbewusstseins oder konkrete Abenteuer auf seiner rastlosen Reise sind. In allen seinen Lebensphasen bieten diese Begegnungen jedoch den theatralen Stoff, um die Sucht nach Anerkennung und die Selbstfindung eines modernen Menschen.

Zum Autor
Henrik Ibsen war ein bedeutender norwegischer Dramatiker und lebte von 1828 bis 1906. «Peer Gynt» wurde 1867 geschrieben. Die Uraufführung fand 1876 im Christiana-Theater in Christiana (heute Oslo) zusammen mit der Schauspielmusik von Edvard Griegs «Peer Gynt»-Suite statt.

weniger lesen

Theater Orchester Biel Solothurn | Peer Gynt | Von Henrik Ibsen | Inszenierung: Katharina Rupp | Sounddesigner: Olivier Truan | Vorführungen von 05. September bis 16. November in Solothurn und Biel

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Konzerte und Gespräche live aus dem Kulturhaus – das ist Lovestream.

  • Bühne

    Aarauer Theatervereine schliessen sich zur Bühne Aarau zusammen.

  • Bühne

    Iris Berben & Anke Engelke: Die erste Show war in drei Stunden ausverkauft.

Unser eMagazin

CLICK 2020/04
CLICK 2020/03
CLICK 2020/02

Wettbewerbe

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Cittadini del Mondo

4 DVD's | Spielfilm | Moskau Einfach!

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Ema y Gastón

3 CDs | Lewis Capaldi | Divinely Uninspired To A Hellish Extent

10 Streaming-Gutscheine | Dokumentarfilm - Porträt | Markus Raetz

4 Publikationen | Ausstellung | Herzkammer - 30 Jahre Museum Langmatt | Museum Langmatt | Baden

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden