Player laden ...

Winterthur Industriepark | Karl's kühne Gassenschau | SEKTOR1

Publiziert am 11. Juli 2016

Der Kampf gegen den Müll aus dem Orbit geht weiter. Karl's kühne Gassenschau ist mit SEKTOR1 zurück. Wilder und vermüllter als zuvor.
Karl's kühne Gassenschau wäre nicht Karl's kühne Gassenschau wenn sie ihre Stücke nicht ständig weiterentwickeln und noch spektakulärer gestalten würden. So auch SEKTOR1, das 2016 in Winterthur Premiere feierte, und auf Grund des enormen Publikumsandrangs nun neu aufgelegt wird. Prall gefüllt mit Akrobatik, Wundermaschinen, Lichteffekten und Live-Musik.

Karl’s kühne Gassenschau | SEKTOR1 | Winterthur Industriepark | 

Weitere Links

Tickets für 2017 sichern

Spektakel über ein aktuelles Lebensgefühl
Tagtäglich wird der Mensch mit schlechten Nachrichten konfrontiert: Kriege, Naturkatastrophen, Umweltverschmutzung und vieles mehr. Ein Gefühl der Ohnmacht verbreitet sich. SEKTOR 1 erzählt die fantastische Geschichte einer nicht allzu fernen Zukunft, wo die Bewältigung der Herausforderungen noch schneller zur Überforderung werden. Wie wird der Mensch damit fertig? Nur strenge Regeln und beinharte Disziplin werden Welt und Menschen vor dem Untergang retten. Wer sich querstellt, wird bestraft. Und wer sich schön artig daran hält, hat gute Aussichten auf einen Verwöhn-Aufenthalt im SEKTOR 1, der verführerischen Natur-Oase der Zukunft. Karl’s kühne Gassenschau nimmt den Zuschauer mit auf einen spektakulären Höllenritt voller traumhafter Bilder, waghalsiger Maschinen, atemberaubender Stunts und intensiver Gefühle. In Gassenschau-Manier wird die Bühnenlandschaft aus sanften grünen Hügeln zur Wundertüte, prall gefüllt mit Live-Musik, Feuer, Rauch und über einem Dutzend eindrücklicher Charaktere. Auch das neueste Freiluftspektakel der Truppe nimmt ein höchst aktuelles und brisantes Thema auf. Die Schauspielerinnen und Schauspieler, Musiker, Stuntbauer, Kaskadeure und Pyrotechniker entwickeln ihre Vision eines modernen Volkstheaters für ein breites Publikum weiter, das sie unterhalten, berühren und zum Nachdenken verführen wollen.

Erfolgreich – auch über die Landesgrenzen hinaus
Karl’s kühne Gassenschau hat in den vergangenen 32 Jahren 21 verschiedene Produktionen mit über dreitausend Vorstellungen gezeigt. Konsequent verfolgt die Truppe um ihre Gründer Paul Weilenmann, Brigitt Maag, Markus Heller und Ernesto Graf eine eigene Darstellungsform für das Open-Air-Theater. Vom einfachen Strassenvariété im Jahr 1984 über das spektakuläre Freilufttheater (BAUSTELLE) Ende der 80er-Jahre und den archaischen Alptraum in STEINBRUCH (1995/97) bis hin zum aufwändigen Wasserspektakel AKUA wurde ein reicher Erfahrungsschatz angehäuft. In SILO 8 konnte man bereits Luftschiffe fliegen lassen, bei FABRIKK wurde gar ein Schiffscontainer nach China geschickt – technisch alles äusserst ausgeklügelt und mit enormem Aufwand kreiert. Karl’s kühne Gassenschau wurde mit seinen Programmen weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Alle mobilen Produktionen wurden auch in Winterthur gezeigt. Deshalb hat die Rückkehr mit SEKTOR 1 in die Industrie- und Kulturstadt einen besonderen Stellenwert für die Theaterleute. Im Mai 2015 wurde der kühnen Truppe der Schweizer Theaterpreis verliehen – die grösste Auszeichnung für dieses Genre in der Schweiz.

arttv.ch verlost: 10×2 Tickets!

KARL’S KÜHNE GASSENSCHAU | SEKTOR 1

Wann:
● Donnerstag, 29. Juni 2017 | 20.15 Uhr
● Mittwoch, 19. Juli 2017 | 20.15 Uhr

Wo: Industriepark | Winterthur

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Theater | Liliom - Eine Vorstadtlegende von Ferenc Molnár

Laut und brutal stürzt Liliom, Taugenichts und Jahrmarktsausrufer, sich und alle um ihn herum ins Verderben.
Mehr
Theater, Wissen

Robin Hood | Abenteuer im Winterwald

«Wir nehmen den Reichen und geben den Armen!» Die Legende von Robin Hood bringt auch nach 800 Jahren die Kinderaugen zum Leuchten.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tanztheater Baden & Simon Libsig | Café-Sätze - Geschichten vom Nebentisch

Eine unvorhergesehene Begegnung von sieben Menschen führt in einem Café zu einem Wendepunkt im Leben des Protagonisten. Voll Wahn, Wahrheit und Witz.
Mehr
Theater

Theater Orchester Biel Solothurn | Biedermann und die Brandstifter

In Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter» untersucht der Autor die Verhaltensweisen vermeintlich angepasster Kleinbürger.
Mehr
Theater-Szene, Klassik | Jazz, Theater, Musical | Oper | Tanz

Fasson Theater | Portrait

Das Fasson Theater ist bestimmt durch die Begegnung von Theater, Tanz, und Musik auf Augenhöhe.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tanzkompanie Rotes Velo | «Eine Stunde auf Erden»

Eine genreübergreifende Suche nach dem Ende der Welt, mit Theater, Tanz und Musik.
Mehr
Theater

Theater Orchester Biel Solothurn | Die lustige Witwe / La Veuve joyeuse

«Die lustige Witwe» von Franz Lehár ist eine der populärsten Operetten des 20. Jahrhunderts um Geld, Intrigen und gesellschaftliche Stellung.
Mehr
Theater-Szene, Klassik | Jazz, Theater

Bündner Kulturinstitution «Origen» | Drei Monate lang Weihnachten

Winterplan des innovativen Bündner Performance Art Theatre in Riom.
Mehr
Theater-Szene, Theater, Musical | Oper | Tanz

Luzerner Theater | Tanz 26: Hinter Türen

Versteckte Leichen, Partys ohne Ende! Was liegt hinter den verschlossenen Türen in Luzern verborgen?
Mehr
Comedy | Unterhaltung

Andrew Bond | Miss Mallow - Die Drachen-Nanny

Ein mitreissendes Mitmach-Musical über Sieger und Verlierer, mit explodierender, drachenstarker Kraft von Farbe, Feuer und Fantasie.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Projekte

Irina Lorez und Co | Tune In

Eine multimediale Tanzperformance zum Akt des Lauschens.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Tina Mantel | Frau Stähli geht vorbei

Wie alt fühlst Du Dich jetzt, gestern, morgen? Befragung von Alterungsprozessen mittels der künstlerischen Sprache des Tanzes.
Mehr
Theater

Luzerner Theater | Ronja Räubertochter

Das Luzerner Theater bringt eine der schönsten und beliebtesten Geschichten Astrid Lindgrens auf die grosse Bühne
Mehr
Kanton Zürich | Anerkennungsbeitrag Kulturelle TeilhabeTheater-Szene, Theater, Projekte

Maxim Theater Zürich | Who the Hell ist Heidi?

Die Fachstelle Kultur des Kantons Zürich ehrt das Maxim Theater unter dem Aspekt der «Kulturellen Teilhabe». Das aktuelle Stück passt perfekt dazu.
Mehr
Kanton Zürich | Anerkennungsbeitrag Kulturelle TeilhabeTheater-Szene, Festivals, Projekte

FAHR.WERK.ö! | Jugendliche erleben Theater

Die Theaterpädagogen von FAHR.WERK.ö! sind überzeugt: In jedem Kind steckt ein Schauspieler. Der Kanton Zürich ehrt diese Haltung.
Mehr
Theater

Theater Marie | Zukunft Europa IV-VIII

Sammlung von Kurzstücken, die sich mit dem Blick auf die Zukunft auseinandersetzt.
Mehr
Theater

Zentrumbühne Bottighofen | Altweiberfrühling

Best Age-Komödie mit rührenden Momenten. Der Kinohit «Die Herbstzeitlosen» auf der Bühne.
Mehr
Theater

Dakar Produktion Zürich | Matto regiert - Frei nach Friedrich Glauser

Eine Geschichte über die Grenzen des gesunden Menschenverstandes, mit vielerlei Lügen und mehr als nur einer Wahrheit.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn | Marie und Robert

Das Dialekt-Drama «Marie und Robert» mit seinem urigen Schweizerdeutsch kommt als Oper auf die Bühne.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Chössi Theater Lichtensteig | «Oktober im Mai»

Ein Hilfsarbeiter muss sich entscheiden: Arbeit oder Liebe? Das Chössi-Theater Lichtensteig zeigt, wie die Geschichte ausgeht.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Kindertanzforum Zug | Young Dance Zug

Zeitgenössischer Tanz: Das Leben als Bewegung, in all seinen Facetten.
Mehr
Theater-Szene, Theater

Theaterfestival | Treibstoff Theatertage

Etwas ist anders bei dieser Ausgabe der Treibstoff Theatertage. Digitale Geister umschwirren die Spielorte.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

IntegrART | Symposium 2017: On Politics and Bodies

Wie politisch sind Theater- und Tanzperformances von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderung, wenn sie ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

Mitglied werden und profitieren

» Gratis Events
» Willkommensgeschenk

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

AppenzellDigital. | Gesammeltes Wissen über Land und Leute

Mehr

Kanal K | 30 Jahre - Jubelfest

Mehr

Haus für Volksmusik | Kasi Geisser ist online! | ...

Mehr

Kulturpreis Basel-Landschaft | Dominik Muheim

Mehr

Albert Koechlin Stiftung (AKS) | Ausschreibung ...

Mehr

Kulturerbejahr 2018 – Ideen sind gefragt

Mehr