Player laden ...

Grand Angle | Visions du Réel | Gorbachev. Heaven

Publiziert am 19. April 2021

Wie lebt Michail Gorbatschow heute?

Das Feuermal auf den Kopf macht ihn auch heute noch unverkennbar. Michail Gorbatschow ist einer der Männer, die einst die Geschicke des ausgehenden 20. Jahrhunderts bedeutend mitprägten. Der Film gibt einen Einblick in den Alltag des heute 89-Jährigen, der sich lebensfroh und doch nicht frei von nostalgischen Gefühlen zeigt.
Mehr lesen

Zum Film
Michail Gorbatschow, inzwischen 89 Jahre alt, lebt in seiner Residenz ausserhalb Moskaus, eingeschlossen in seine Erinnerungen an ruhmreiche Tage, und erinnert dabei ein wenig an Gloria Swanson, den vergessenen Stummfilm-Star aus Sunset Boulevard. Mitten im Winter, in einem kalten Haus und umgeben von den Gemälden seiner Frau Raissa (und Bildern von Präsident Putin, der im Hintergrund im Fernsehen flackert), blickt der ehemalige Führer der Sowjetunion auf die von ihm eingeleiteten Reformen, den Fall der Berliner Mauer und den Zusammenbruch des Sowjetreichs zurück. Ein Austausch, bei dem Schweigen, Blicke, Volkslieder und Gedichte mehr sagen als Worte. Mit verspielter Hartnäckigkeit versucht der russische Regisseur Vitaly Mansky vor allem, der inneren Welt eines klardenkenden, verwundbaren Mannes auf die Spur zu kommen, der sich trotz nachlassender Gesundheit seine Lebensfreude bewahrt hat und mühsam mit seinem Rollator durch das wandert, was von seiner einstigen Macht geblieben ist. Ein Porträt der humanisierten Macht, das eine gewisse Ironie und ein Gefühl der Nostalgie verströmt.

Textgrundlage: Javier Martín, Visions du Réel

weniger lesen

Gorbachev. Heaven | Regie: Vitaly Mansky | Grand Angle | Schweizer Premiere | Lettland und Tschechische Republik, 2020 | 100 Minuten

Streamingzeitraum
22. bis 25. April 2021

arttv Dossiers

arttv film en français

Locarno Film Festival

CLICK CINEMA - Unser multimediales Filmzmagazin

CLICK CINEMA
CLICK CINEMA
CLICK CINEMA

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden