Player laden ...

Schweizer Filmpreis | Quarz 2011

Publiziert am 12. März 2011

Am Samstag 12. März 2011 buhlte im KKL Luzern die Filmbranche in neun Kategorien um insgesamt 425'000 Franken. Rund 1000 Gäste erwiesen der 7. Kunst ihre Referenz. Als bester Spielfilm wurde «La petite chambre» von Stéphanie Chuat und Véronique Reymond ausgezeichnet.
Mehr lesen

Wahl der Nominierten und Gewinner
Unter der Federführung der Schweizer Filmakademie, die seit Sommer 2010 von Regisseur Christian Frei präsidiert wird, stimmten rund 300 Mitglieder, also ca. 70% der Berechtigten, über rund 120 Schweizer Filme ab. Roger de Weck, Generaldirektor SRG SSR eröffnete die Feierlichkeiten mit einem Grusswort als Organisator und Fernseh-Moderatorin Susanne Kunz führte zweisprachig durch den Gala-Abend. Den musikalischen Rahmen gestaltete das 21st Century Symphony Orchestra unter der Leitung von Ludwig Wicki.
Die diesjährige Ausgabe des Quartz dürfte die beste in der Geschichte des Filmpreises gewesen sein und war, trotz Überlängen, ein interessanter, emotionaler und auch informativer Abend.

Sponsoren ab 2012
Die Promotionsagentur SWISS FILMS ist die Organisatorin des Schweizer Filmpreises «Quartz». Diese koordiniert in Zusammenarbeit mit der Schweizer Filmakademie das Nominations- und Jurierungsverfahren. Zum dritten Mal fand die Preisverleihung im KKL Luzern statt. Sie steht unter dem Patronat der SRG SSR und wird in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Kultur, SWISS FILMS und der Schweizer Filmakademie durchgeführt. Nachdem die SRG die Gala in Luzern von 2009 bis 2011 organisiert und finanziert hat und sie zu einem einzigartigen Kulturanlass entwickelt hat, reduziert sie künftig ihr Engagement, bleibt jedoch Hauptpartner. Neu wird der Schweizer Filmpreis ab 2012 auch als Plattform für Sponsoren geöffnet. Die Kommerzialisierung der Kunst scheint einmal mehr auch hier eine unumgängliche Notwendigkeit zu sein. Sie ist der Preis für Glamour und Gloria, die den Schweizer Filmpreis heute auszeichnen. SWISS FILMS stellt sich der neuen Herausforderung und bleibt Organisator der Veranstaltung.

weniger lesen

Folgende Akademie-Mitglieder waren Teil der Nominationskommission: Madeleine Hirsiger, Journalistin; Christian Jungen, Journalist; Ivo Kummer, noch Direktor der Solothurner Filmtage und neuer Filmchef beim BAK; Beat Marti, Schauspieler; Tiziana Mona, Journalistin; Xavier Ruiz, Regisseur und Produzent; Pascal Trächslin, Filmproduzent und -verleiher; Romed Wyder, Regisseur und Produzent; Ruxandra Zenide, Regisseurin

Nominierte & Gewinner

Ehrenpreis

Mit Marcel Hoehn wurde der Produzent von «Die Schweizermacher» und weiterer erfolgreicher Filme gewürdigt. So produzierte Marcel Hoehn insbesondere auch die Filme des grossen, verstorbenen Schweizer Filmemachers Daniel Schmid. der im August 2006 verstarb.

Bester Spielfilm

Cosa voglio di più
Directed by: Silvio Soldini
Vega Film

Der Sandmann
Directed by: Peter Luisi
Spotlight Media Productions

La petite chambre
Directed by: Stéphanie Chuat,
Veronique Reymond
Vega Film

Sennentuntschi
Directed by: Michael Steiner
Kontraproduktion

Stationspiraten
Directed by: Michael Schaerer
Zodiac Pictures

Bester Dokumentarfilm

Aisheen (Still Alive In Gaza)
Directed by: Nicolas Wadimoff
Akka Films

Cleveland Versus Wall Street
Directed by: Jean-Stéphane Bron
Saga Production

GURU – Bhagwan, His Secretary & His Bodyguard
Directed by: Sabine Gisiger & Beat Häner
Das Kollektiv für audiovisuelle Werke

Romans d’ados 2002-2008
Directed by: Béatrice Bakhti
Troubadour Films

Unser Garten Eden
Directed by: Mano Khalil
Mano Khalil

Bester Kurzfilm

Die Praktikantin
Directed by: Peter Luisi
Spotlight Media Productions

Le miroir
Directed by: Ramon & Pedro
IDIP Films

Little Fighters
Directed by: Ivana Lalovic
ZHdK

Mak
Directed by: Géraldine Zosso
ZHdK

Yuri Lennon’s Landing On Alpha 46
Directed by: Antony Vouardoux
Oliwood Productions

Bester Trickfilm

Feu sacré
Directed by: Zoltán Horváth Nadasdy Film

Heimatland
Directed by: Andrea Schneider, Loretta Arnold, Marius Portmann, Fabio Friedli
HSLU Luzern

Land Of The Heads
Directed by: Claude Barras, Cédric Louis
Hélium Films

Miramare
Directed by: Michaela Müller
Academy Of Fine Arts, Uni Zagreb

Schlaf
Directed by: Claudius Gentinetta, Frank Braun
Claudius Gentinetta

Bestes Drehbuch

Silvio Soldini
Cosa voglio di più
Vega Film

Peter Luisi
Der Sandmann
Spotlight Media Productions

Stéphanie Chuat, Véronique Reymond
La petite chambre
Vega Film

Beste Filmmusik

Great Garbo (Diego Baldenweg, Lionel Vincent Baldenweg, Nora Baldenweg)
180° (Cihan Inan)
C-Films

Marcel Vaid
Goodnight Nobody (Jacqueline Zünd)
DOCMINE Productions

Adrian Frutiger
Sennentuntschi (Michael Steiner)
Kontraproduktion

Beste Darstellerin

Isabelle Caillat
All That Remains (Pierre-Adrian Irlé, Valentin Rotelli)

Sabine Timoteo
Sommervögel (Paul Riniker)

Linda Olsansky
Zu zweit (Barbara Kulcsar)

Bester Darsteller

Fabian Krüger
Der Sandmann (Peter Luisi)

Andrea Zogg
Sennentuntschi (Michael Steiner)

Scherwin Amini
Stationspiraten (Michael Schaerer)

Beste Darstellung in einer Nebenrolle

Carla Juri
180° (Cihan Inan)

Martin Hug
How About Love (Stefan Haupt)

Stefan Kurt
Stationspiraten (Michael Schaerer)

arttv Dossiers

Streaming | Fokus Um-Welt

Zurich Film Festival

Kulturnachrichten

  • Film

    Zurich Film Festival 2020 | Goldenes Auge für Iris Berben

    Die Grande Dame des deutschen Films wird vom ZFF für ihre Karriere ausgezeichnet.

  • Film

    Arthouse Kinos | DCM Film Distribution als neuer Mit-Eingentümer

    Frischer Wind in der Zürcher Kinolandschaft.

  • Film

    Oscar | Schweizer Nomination

    «Schwesterlein» vertritt die Schweiz im Wettbewerb um einen Oscar.

  • Film

    Film Zentralschweiz | Diskussion zur regionalen Filmförderung

    Endlich kommt Bewegung in die abgebrochene Diskussion über die Stärkung der regionalen Filmförderung.

Unser eMagazin

CLICK 2020/07
CLICK 2020/06
CLICK 2020/05

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | Persian Lessons

5x2 Tickets | Dok-Film | The Wall of Shadows

2x2 Gutscheine | 16. Zurich Film Festival | Zürich

5x2 Tickets | Spielfilm | Papicha

5x2 Tickets | Spielfilm | Seberg

5x2 Eintritte | Ausstellung | Anderas Züst - Eis | Kunstmuseum Luzern

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden