Kunst/ArchitekturDesignKunstKunst-SzeneFotografie

Player laden ...
Interview mit Simona Ciuccio und Simone Holliger

Aargauer Kunsthaus | Auswahl 18

Publiziert am 05. Dezember 2018

Die Künstlerin Simone Holliger und weitere 53 Aargauer Künstler*innen zeigen das breite Spektrum des zeitgenössischen regionalen Kunstschaffens.

Zum Ausklang des Jahres gibt es im Aargauer Kunsthaus in der traditionellen Jahresausstellung der Aargauer Künstler*innen eine grosse Vielfalt an Kunst zu sehen. Vom Aargauer Kuratorium und dem Aargauer Kunsthaus gemeinsam realisiert, bietet diese bis zum 6. Januar 2019 einen Überblick des zeitgenössischen Kunstschaffens mit Bezug zum Kanton. Eine Fülle an aktueller Kunst, die inspiriert und zum Denken anregt.
Mehr lesen
Aargauer Kunsthaus | Auswahl 18

Alle Jahre wieder und immer wieder neu
Während fünf Wochen versammelt die Jahresausstellung «Auswahl» sowohl Neuentdeckungen wie auch bekanntere Positionen, die gemeinsam einen Überblick des thematisch wie formal vielfältigen aktuellen Kunstschaffens der Region bieten. In der Auswahl 18 zeigt die Künstlerin Simone Holliger eine neue Skulpturengruppe, deren räumliche Platzierung die Betrachtenden dazu zwingt, sich mit den Objekten, aber auch mit dem Raum und dem Leerraum in Beziehung zu setzen.

Reichlich Platz für regionale Kunst
Für die Jahresausstellung «Auswahl 18» können sich Künstler*innen bewerben, die den Wohnsitz im Kanton Aargau haben oder in besonderer Weise mit dem Kulturleben im Kanton in Beziehung stehen. Von den 165 eingereichten Dossiers haben die Jurys des Aargauer Kunsthauses und des Aargauer Kuratoriums unabhängig voneinander 53 Kunstschaffende eingeladen, ihre Werke in den Räumen des Obergeschosses sowie Untergeschosses des Aargauer Kunsthauses zu präsentieren.

weniger lesen

Aargauer Kunsthaus | «Auswahl 18 – Aargauer Künstlerinnen und Künstler» | Ausstellung | Bis 6. Januar 2019 | Gast: Simone Holliger | Kuratorin: Simona Ciuccio

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Kunst

    Das Kunsthaus Zürich setzt Bauhaus, Dada, die Neue Sachlichkeit sowie Design- und ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/04
CLICK 2020/03
CLICK 2020/02

arttv Partner

Schweizer Kunstverein

Wettbewerbe

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Le Milieu de l'Horizon

3 DVDs | Dok-Film | Above and Below

3 DVDs | Biobic | Yuli

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Ema y Gastón

4 DVD's | Spielfilm | Moskau Einfach!

4 Bücher | Postcards | Beat Schlatter | Christoph Merian Verlag

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden