Player laden ...

Diogenes Verlag | «Strasse der Wunder» von John Irving

Publiziert am 11. Dezember 2015

Auf einer Mülldeponie in Mexiko wachsen sie auf: der hinkende Juan Diego, der sich selbst Schreiben und Englisch beibringt, und seine fast stumme Schwester Lupe, die Gedanken lesen und unzuverlässig die Zukunft voraussagen kann. Schon jetzt darf man sich auf John Irving's neuesten Roman freuen!
Mehr lesen

Surrealer Mix
Zum Erscheinen seines neuen und 14. Romans «Straße der Wunder» kommt der amerikanische Autor John Irving, der heute in Kanada lebt, im Frühjahr 2016 für eine Interviewtour nach Deutschland und in die Schweiz. Auf Spiegel online wird der Roman schon jetzt in höchsten Tönen gelobt: «Dieser herrlich surreale Mix, der entsteht, wenn Traumfetzen, Erinnerungen und Gegenwart ineinanderrutschen, macht John Irvings Avenue of Mysteries unwiderstehlich.»

Auf der Suche nach Heimat
Juan Diego und seine stumme Schwester Lupe sind Müllkippenkinder in Mexiko. Ihre einzige Überlebenschance: der Glaube an die eigenen Wunderkräfte. Denn Juan Diego kann fliegen und Geschichten erfinden, Lupe sogar die Zukunft voraussagen, insbesondere die ihres Bruders. Um ihn zu retten, riskiert sie alles. Verführerisch bunt, magisch und spannend erzählt: Zwei junge Migranten auf der Suche nach einer Heimat in der Fremde und in der Literatur.

Biographie John Irving
John Irving, geboren 1942 in Exeter, New Hampshire, lebt in Toronto. Seine bisher dreizehn Romane wurden alle Weltbestseller und in mehr als 35 Sprachen übersetzt, vier davon verfilmt. 1992 wurde Irving in die National Wrestling Hall of Fame in Stillwater, Oklahoma, aufgenommen, 2000 erhielt er einen Oscar für das Drehbuch zu der Verfilmung seines Romans Gottes Werk und Teufels Beitrag. 2013 gewann er zwei wichtige internationale Auszeichnungen für die Darstellung von sexueller Toleranz und Gleichbehandlung in seinem literarischen Werk.

weniger lesen

«Strasse der Wunder» | Roman von John Irving | Diogenes Verlag | ab 23. März 2016 im Buchhandel | Lesung im Schauspielhaus Pfauen Zürich: Samstag, 28. Mai 2016, 20h.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Schweizer Buchpreis 2021 | Christian Kracht scheidet aus

    Christian Kracht hat die Trägerschaft des Schweizer Buchpreises darüber informiert, dass er sein ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/05
CLICK 2021/cinema/07
CLICK 2021/art/05

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden