Literatur/BücherCrime Time

Grigorcea6_Solscher.jpg
Zürich liest |

Zürich liest ’19 | Schwerpunkt «Sein & Schein»

Publiziert am 09. Oktober 2019

Das Literaturfestival bietet in Zürich, Winterthur und Umgebung über 200 literarische Veranstaltungen und widmet sich dem Thema «Sein & Schein».

Das Buch- und Literaturfestival vereint an fünf Tagen vielfältigste Literaturformen an unterschiedlichsten Örtlichkeiten: Gelesen und inszeniert wird Literatur in Buchhandlungen, Verlagen, auf Theaterbühnen und Schifffahrten, bei Rundgängen, im Tram, in Modeboutiquen. Mehr als 300 Autorinnen und Autoren treten auf. Stark vertreten ist auch das hiesige Literaturschaffen mit zahlreichen Schweizer Autorinnen und Autoren. Mehr lesen

Literarische Leckerbissen
«Zürich liest» bietet zahlreiche literarische Leckerbissen: Pavel Kohout kommt mit seinem Werk «Aus den Tagebüchern eines Europäers», Thomas Meyer spielt in seinem «Wolkenbruch» mit gefährlichen Verschwörungstheorien. Einen besonderen Platz bekommen auch Krimis – zu erleben etwa mit Ste Pörtner, Petra Ivanov, Hansjörg Schertenleib, Gabriela Kasperski oder Ina Haller. Biografien sind Tagebücher mit Zweitmeinung, zu entdecken etwa mit Nellie Bly, Kurt Mettler, Basrie Sakkiri-Muratie oder «Das absolut wahre Tagebuch eines Teilzeitindianers». Die Ausstellung im Strauhof «Thomas Mann im Exil» bietet spannende Einblicke in seine in Amerika entstandenen Tagebücher. Die «Beziehungsweisen» singen zusammen Judith Kuckart, Martin R. Dean, Philipp Tingler und Katja Schönherr – ein klangvoller Pa(a)rcours, geführt von Monika Schärer. Noch mehr Einsichten zum Thema bieten Simone Meier, der US-Shootingstar Andrew Ridker, Pascale Kramer oder Birgit Schmid zusammen mit Ludwig Halser. Und dann ist da noch einer der sagt: «Vertrauen Sie mir, ich weiss, was ich tue.» Es ist Denis Scheck mit seinen hundert besten Büchern im Handgepäck.

Literatur goes VR
Für vier Tage wird das Zentrum Karl der Grosse zum pulsierenden Literaturhaus mit vielfältigsten Darbietungen und Highlights. Wie virtuelle Realität (VR) mit Literatur zusammengeht, zeigt «LOS 360° VR (RC)» anhand einer Erzählung von Klaus Merz. Ab Mittwoch kann man sich im Festivalzentrum Karl der Grosse im Stundentakt auf eine virtuelle Reise begeben. Der Donnerstag steht im Zeichen der Frauen: Frühstück mit Rosa Luxemburg, Apéro mit Hannah Arendt, Late-Night-Drink mit Lydia Welti, moderiert von Hildegard Keller. Daneben treffen sich Rolf Lappert und Christoph Poschenrieder zum Gespräch. Eine geballte Ladung baltischer Literatur gibt’s mit Maarja Kangro (Freitag), Nora Ikstena (Samstag) und Rimantas Kmita (Sonntag). Von Mittwoch bis Samstag ist Yoga mit Ben angesagt. Am Samstag gibt es mit Nicole Giger etwas Literarisches zu essen. Am Sonntag kann man mit Pavese starten, einen Rundgang zu den Altstadtkirchen unternehmen und am Nachmittag die Teams einer Illu-Battle anfeuern.

Kinderprogramm
Im Gemeinschaftszentrum Riesbach, im Kosmos und an vielen anderen Orten finden Lesungen, Parties und Workshops für Kinder und Jugendliche statt. Mit dabei sind Katja Alves, Eveline Hipeli, Kirsten Boie, Antja Szillat, Karen McManus, Jon Klassen, Marcel Naas, Stephan Sigg, Pia Schaad, Daniele Meocci, Claudia Walder, Aljoscha Blau. Am Freitag werden der Book Star 2019 und der Zürcher Kinderbuchpreis vergeben.

weniger lesen

Kulturnachrichten

  • Literatur

    Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk zu Gast im Zentrum Paul Klee.

  • Literatur

    In 15 Geschichten begibt sich der Journalist und Germanist Andreas Lesti auf eine alpine ...

  • Literatur

    Raphael Romano veröffentlicht seinen neuen Roman

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

Wettbewerbe

4 DVDs | Spielfilm | A Rainy Day in New York

3 CDs | Rachmaninoff in Lucerne | Luzerner Sinfonieorchester

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

3 DVDs | Biobic | Yuli

3 Bücher | René Burri - Explosion des Sehens | Verlag Scheidegger & Spiess

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Baghdad in my Shadow

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden