Player laden ...

Cornichon Grand | Hommage an das legendäre Cabaret

Publiziert am 03. Mai 2012

Hochmusikalisch und vor allem hochpolitisch: Das Theater am Hechtplatz in Zürich lässt das Cabaret Cornichon aus den Dreissigerjahren wieder aufleben.
Mehr lesen

Engagierte Künstlertruppe
Das Cabaret Cornichon ist ein Stück Schweizer Kulturgeschichte. Von 1934 bis 1951 reihte die engagierte Künstlertruppe rund um die Gründer Walter Lesch und Otto Weissert auf der legendären Bühne des Restaurants Hirschen mitten in Zürich Programm an Programm. Hochaktuell, hochmusikalisch, hochpolitisch und immer haarscharf an der Zensur vorbei. Ganz nach dem Motto: «Haben wir uns unklar genug ausgedrückt?».

Margrit Rainer, Heinrich Gretler, Zarli Carigiet
Im Ensemble waren alle grossen Namen der damaligen Schweizer Film- und Kabarettszene vereint: Der Autor und Schauspieler Max Werner Lenz, Elsie Attenhofer, Voli Geiler, Heinrich Gretler, Emil Hegetschweiler, Margrit Rainer, Schaggi Streuli oder Zarli Carigiet. Die Komponisten Otto Weissert, Tibor Kasics, Bill Weilenmann, Robert Blum und viele andere schrieben die bekannten Melodien zu den Chansons.

Hotel kurz vor der Übernahme
Rund 60 Jahre später ist im Theater am Hechtplatz in Zürich nun eine Hommage an das Cabaret Cornichon zu sehen. Analog zum «Grand Hotel Gloria Victoria» aus dem Programm von 1934 dient ein in die Jahre gekommenes Hotel mit seinem eigenwilligen Personal kurz vor der Übernahme durch einen russischen Investor als Szenerie, um den Geist des Cornichon wieder aufleben zu lassen.

weniger lesen

Cornichon Grand | Hommage an das Cabaret Cornichon | Idee und Buch: René Ander-Huber, Christine Lather, Roland Suter | Regie und Bühne: René Ander-Huber | 28. April bis 20. Mai 2012 | Theater am Hechtplatz Zürich

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden