Mehr/KulturgeschichteKulturpolitikWissenFestivalsProjekte

Player laden ...

Kulturelle Teilhabe | Abendschule Import

Publiziert am 02. November 2018

Geflüchtete bringen Wissen mit, aber kaum eine Möglichkeit, dieses weiterzugeben. Ein Projekt von Andreas Liebmann will das ändern.

Die Abendschule Import wurde 2016 vom Zürcher Theaterschaffenden Andreas Liebmann initiiert. Die Idee dahinter ist so einfach wie bestechend: die Abendschule ist eine Plattform, wo sich Geflüchtete und Einheimische zu einem fachlichen Austausch treffen. Für einmal aber sind es die Ersteren, die über ein Fachgebiet sprechen und dazu einen Kurs anbieten. Die Umkehrung der klassischen Hierarchie, wo hilfsbedürftige Bittsteller plötzlich zu Expert*innen werden, überzeugt. Mehr lesen

Wissensaustausch
Das Projekt möchte einen Raum schaffen, in dem das Wissen von Geflüchteten sichtbar wird und sie dieses mit interessierten Besucher*innen teilen können. Das Unterrichtsprogramm kann dabei ganz verschiedene Wissensfelder beinhalten – von Literatur, Geschichte oder Physik bis hin zu Kunst, Sport, Kochen oder Handwerk. An jedem Kursabend unterrichten parallel zwei Expert*innen. Im Anschluss treffen sich alle zu einem Apéro und weiterem Wissensaustausch. Nachdem die als Klubschule Import gestartete Veranstaltung letztes Jahr regelmässig ausgebucht war, wird die eingereiste Weiterbildung nun langfristig angelegt. Alle drei Monate finden neue Kurse statt.

weniger lesen

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Die Kulturlandsgemeinde in Appenzell Ausserhoden ist einer der wichtigsten «kulturellen Think ...

  • Mehr

    ERBPROZENT KULTUR erhielt von namhaften Kunstschaffenden aus der Schweiz 40 Werke im Wert von über ...

Unser eMagazin

CLICK 2020/02
CLICK 2020/01
CLICK 2019/12

Wettbewerbe

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Baghdad in my Shadow

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

4 Bücher | Paradies möcht ich nicht | Eric Bergkraut | Limmat Verlag

3 Alben | Sweet Space | Pedestrians

5 Streaming Gutscheine | Spielfilm | Cittadini del Mondo

3 DVDs | Dok-Film | Above and Below

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden