Mehr/KulturgeschichteKulturpolitikWissenFestivalsProjekte

Player laden ...

Kulturlandsgemeinde 2012 | Die Sendschrift

Publiziert am 23. April 2012

Die Sendschrift der Kulturlandsgemeinde trägt die Erkenntnisse aus zwei Tagen Reflektion jeweils zusammen und wird am zweiten Tag der Tagung feierlich vorgetragen. Dieses Jahr zum Thema Freiheit. Mehr lesen

Not und Glück der Freiheit
Mit der Freiheit und ihren Bedrohungen in allen Facetten setzte sich die Kulturlandsgemeinde 2012 unter dem Titel «Ich bin so frei» auseinander. Sie brachte Freigeister und Experten aus Geschichte, Recht, Politik, Kultur und Religion an einen Tisch, und sie forderte das Publikum in Werkstätten und Installationen zu freier Rede, Kunst und Spiel auf. Gesorgt war für eine freie Sicht auf Berg und See: Veranstaltungsorte waren zum einen der leerstehende «Alpenblick», ein einstiges Kurhotel und späteres Durchgangszentrum für Asylbewerber in Wienacht-Tobel hoch über dem Bodensee, zum andern die Schule Gitzbüchel, ebenfalls in beneidenswerter Höhenlage, in der nördlichsten Ausserrhoder Gemeinde Lutzenberg.

Explosionen und Stille
Das Programm vom Samstag, 5. Mai war debattierfreudig und handfest zugleich. An drei Plattformen kam das Recht auf Freiheit, der Kampf um Freiheit und das Glück der Freiheit zur Sprache. Es diskutierten die Juristen Thomas Geiser und Karl Stadler, die Politikerin Gret Haller, die Historikerin Elisabeth Joris, der Medienwissenschaftler Roberto Simanowski, die Schulleiterin Ursula Taravella, die Autorin Dragica Rajcic, der Journalist Constantin Seibt, der Biologe Gottfried Schatz und die Filmemacher Fanny Bräuning und Peter Liechti. Hinzu kamen kurze Statements von Zeitgenossen zur Frage «Sind Sie frei?». Eine Reihe von Werkstätten forderte das Publikum daneben zu freiem Tun auf – vom Herstellen von Papierflugzeugen und musikalischer Improvisation bis zur Freiheit in der Stille. Darüber hinaus verwandelte sich der «Alpenblick» in ein Gesamtkunstwerk auf Zeit. Die Künstlerin Annina Frehner schaffte eine Rauminstallation mit Freisicht, der Tüftler Bruno Gähwiler liess Blumenbomben blühen, der Schauspieler Marcus Schäfer spielte Ministücke in der Zelle, eine Schulklasse aus Lutzenberg gestaltete Texte und Graffitis, es gab Theater-, Video- und Wortbeiträge zum Thema.

Gottfried Honegger und Kutti MC
Hauptredner am Sonntag, 6.Mai war der über 90jährige Zürcher Künstler Gottfried Honegger, eine der prägenden Persönlichkeiten der konkreten Kunst in der Schweiz. Ihm zur Seite stand der Geiger Paul Giger mit Improvisationen. Zudem wurde die Sendschrift verlesen, das Manifest der Kulturlandsgemeinde, das die Debatten vom Samstag bilanzierte. Die Kulturlandsgemeinde 2012 bot zudem ein Konzert-Highlight: Der Rapper Kutti MC kam mit seinem «Freischwimmer»-Programm am Samstag, 5. Mai in den «Alpenblick».

weniger lesen

Die Kulturlandsgemeinde fand am 5. Mai 2012 im Alpenblick in Wienacht-Tobel AR und Sonntag, 6. Mai 2012 in der Schule Gitzbüchel in Lutzenberg AR statt. Alle Veranstaltungen waren öffentlich und kostenlos.

PDF der Sendschrift

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Jetzt noch anmelden zum erstes Kulturforum zum Thema Onlinekommunikation in Amriswil.

  • Mehr

    Neue Redaktionsleitung bei der Programmzeitung: Knosala folgt auf Brunner

Unser eMagazin

CLICK 2020/01
CLICK 2019/12
CLICK 2019/11

Wettbewerbe

5x2 Tickets | Spielfilm | La vérité

5x2 Tickets | Spielfilm | It Must Be Heaven

3x2 Tickets | Spielfilm | Camille

5x2 Eintritte | Ausstellung | Lee Krasner | Living Colour | Zentrum Paul Klee | Bern

3x2 Tickets | Konzert | StradivariQuartett | Stäfa

5x2 Tickets | Ausstellungen | Otto Piene | Brigitte Kowanz | Museum Haus Konstruktiv | Zürich

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden