Kulturlandsgemeinde 2012 | Kutti MC

Publiziert am 23. April 2012

Ein Konzert mit Kutti MC war der musikalische Höhepunkt der Kulturlandsgemeinde 2012. Dem Publikum präsentierte sich ein Künstler, der sich einprägsam zwischen Rap und Poesie bewegt. Definitiv kein 0815 Erlebnis, wie die Landsgemeinde als solche auch.
Mehr lesen

Not und Glück der Freiheit
Mit der Freiheit und ihren Bedrohungen in allen Facetten setzte sich die Kulturlandsgemeinde 2012 unter dem Titel «Ich bin so frei» auseinander. Sie brachte Freigeister und Experten aus Geschichte, Recht, Politik, Kultur und Religion an einen Tisch, und sie forderte das Publikum in Werkstätten und Installationen zu freier Rede, Kunst und Spiel auf. Gesorgt war für eine freie Sicht auf Berg und See: Veranstaltungsorte waren zum einen der leerstehende «Alpenblick», ein einstiges Kurhotel und späteres Durchgangszentrum für Asylbewerber in Wienacht-Tobel hoch über dem Bodensee, zum andern die Schule Gitzbüchel, ebenfalls in beneidenswerter Höhenlage, in der nördlichsten Ausserrhoder Gemeinde Lutzenberg.

Explosionen und Stille
Das Programm vom Samstag, 5. Mai war debattierfreudig und handfest zugleich. An drei Plattformen kam das Recht auf Freiheit, der Kampf um Freiheit und das Glück der Freiheit zur Sprache. Es diskutierten die Juristen Thomas Geiser und Karl Stadler, die Politikerin Gret Haller, die Historikerin Elisabeth Joris, der Medienwissenschaftler Roberto Simanowski, die Schulleiterin Ursula Taravella, die Autorin Dragica Rajcic, der Journalist Constantin Seibt, der Biologe Gottfried Schatz und die Filmemacher Fanny Bräuning und Peter Liechti. Hinzu kamen kurze Statements von Zeitgenossen zur Frage «Sind Sie frei?». Eine Reihe von Werkstätten forderte das Publikum daneben zu freiem Tun auf – vom Herstellen von Papierflugzeugen und musikalischer Improvisation bis zur Freiheit in der Stille. Darüber hinaus verwandelte sich der «Alpenblick» in ein Gesamtkunstwerk auf Zeit. Die Künstlerin Annina Frehner schaffte eine Rauminstallation mit Freisicht, der Tüftler Bruno Gähwiler liess Blumenbomben blühen, der Schauspieler Marcus Schäfer spielte Ministücke in der Zelle, eine Schulklasse aus Lutzenberg gestaltete Texte und Graffitis, es gab Theater-, Video- und Wortbeiträge zum Thema.

Gottfried Honegger und Kutti MC
Hauptredner am Sonntag, 6.Mai war der über 90jährige Zürcher Künstler Gottfried Honegger, eine der prägenden Persönlichkeiten der konkreten Kunst in der Schweiz. Ihm zur Seite stand der Geiger Paul Giger mit Improvisationen. Zudem wurde die Sendschrift verlesen, das Manifest der Kulturlandsgemeinde, das die Debatten vom Samstag bilanzierte. Die Kulturlandsgemeinde 2012 bot zudem ein Konzert-Highlight: Der Rapper Kutti MC kam mit seinem «Freischwimmer»-Programm am Samstag, 5. Mai in den «Alpenblick».

weniger lesen

Die Kulturlandsgemeinde fand am 5. Mai 2012 im Alpenblick in Wienacht-Tobel AR und Sonntag, 6. Mai 2012 in der Schule Gitzbüchel in Lutzenberg AR statt. Alle Veranstaltungen waren öffentlich und kostenlos.

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Eine unabhängige Berichterstattung als Kulturvermittlerin

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

Wettbewerbe

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

5x2 Eintritte | Ausstellung | Sammlung Werner Coninx | Aargauer Kunsthaus | Aarau

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Wir Eltern

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

3 Bücher | Markus Bundi | Der Junge, der den Hauptbahnhof Zürich in die Luft sprengte

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden