Player laden ...

Museum für Kommunikation | Wo bisch?

Publiziert am 15. Oktober 2010

In der aktuellen Wechselausstellung hintefragt das Museum für Kommunikation vieles, was man rund ums Handy zu wissen glaubt und zeigt auf spielerische Weise, wie die mobilen Alleskönner Kommunikationsmuster und -wege verändern.
Mehr lesen

Immer und überall erreichbar
Wo Menschen sich etwas zu sagen haben, sind sie allgegenwärtig: die mobilen Alleskönner, die Handys oder Smartphones. Und weil das menschliche Kommunikationsbedürfnis gross ist, kommt dabei allerhand zur Sprache. Privates wird öffentlich und Zuhören – ob unfreiwillig oder nicht – hat seinen voyeuristischen Beigeschmack längst verloren.

Ein Telefon verändert die Welt
Omnipräsent und allzeit bereit hat sich das Handy wie kein anderes Kommunikationsmedium innert Kürze verbreitet und dabei unseren Alltag grundlegend verändert. Wie kommt es, dass immer und überall kommuniziert wird? Wozu verwendet man das Handy? Bestimmt das Mobiltelefon die Mobilität? Wo verläuft der Graben in der Handynutzung? Gibt es ein Leben ohne Combox, SMS und MMS? In der Ausstellung «Wo bisch?» HANDY MACHT MOBIL macht das Museum für Kommunikation sichtbar, wie die kleinen Helfer Kommunikationsmuster und –wege nachhaltig beeinflussen.

weniger lesen

«Wo bisch?» HANDY MACHT MOBIL | Museum für Kommunikation, Bern | 15. Oktober 2010 bis 3. Juli 2011

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Neues arttv Vorstandsmitglied | Silvio Gardoni

    Eine unabhängige Berichterstattung als Kulturvermittlerin

Unser eMagazin

CLICK 2020/06
CLICK 2020/05
CLICK 2020/04

Wettbewerbe

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

3 Bücher | Ein Leben für den Tanz | André Doutreval | Verlag rüffer&rub

3 Bücher | Was der Igel weiss | Roman | Peter Zimmermann

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

5x2 Tickets | Spielfilm | Berlin Alexanderplatz

5 Streaming-Gutscheine | Spielfilm | Fruitval Station

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden