Neue Eventhalle für Zürich | Konzerthalle und Kirche zugleich

Publiziert am 28. Januar 2017

Zürich hat eine neue Eventhalle. Logistisch bestens gelegen, direkt beim Bahnhof Stettbach, hat die neue Mid-Size Location gute Chancen auf eine erfolgreiche, gewinnbringende Auslastung. Nicht zuletzt weil die Freikirche ICF als Dauermieter gutes Geld einspielen wird.
Mehr lesen

Konzertort und Kirche
Die Samsung Hall wurde durch den Betreiber Hans-Ulrich Lehmann mit einem goldenen Konfettiregen und einem grossen Knall eingeweiht. Zuvor hatte SRF-Moderatorin Judith Wernli den Werdegang des Projektes geschildert, und ein imaginärer Facility Manager – gespielt vom Komiker Gögi Hofmann – zeigte per Videoschaltung die Räumlichkeiten der neuen Location. Musikalisch gehörte der Eröffnungsabend ganz der Schweizer Popmusik. Bligg und Gölä auf der Hauptbühne, etwas weniger bekannte aber hoffnungsvolle Musiker wie Allen Finch oder Damian Lynn in der Loft oder im Club. Für zahlende Gäste soll es die letzte Gelegenheit gewesen sein, den Club zu besichtigen, danach ist er voll in der Hand der Freikirche ICF, die diesen dauerhaft gemietet hat. Die Freikirche ICF, die sich hauptsächlich an junge Leute wendet, wird in der Samsung Hall jeweils sonntags ihre Gottesdienste abhalten. So ist die Samsung Hall wohl auch die modernste Kirche der Schweiz.

Modernstes Eventcenter der Schweiz
Die Samsung Hall bietet Raum für verschiedenste Veranstaltungsformate. Von fünfzig bis fünftausend Personen – ob Fachkongresse, Konzerte, Award Shows, Gala-Veranstaltungen oder Generalversammlungen. Die Infrastruktur mit hochwertigem Sound-, Light- und Video-Equipment, eine Teleskoptribüne, eine sechsfach teilbare Bühne sowie eine 120 m2 grosse LED-Wand machen die Samsung Hall zum modernsten Eventcenter der Schweiz. Die grosszügigen Foyers und die einladenden Terrassen erhöhen die Attraktivität. Nur wenige Schritte vom Bahnhof Stettbach entfernt und in unmittelbarer Nähe zur Autobahn A1, besticht die Samsung Hall aber in erster Linie mit einer optimalen Erreichbarkeit. Das sind beste Voraussetzungen, dass das Projekt rentieren wird. Auch wenn die kommenden Acts mit Otto, Howard Carpendale oder Riverdance noch eine künstlerische Steigerung erhoffen lassen.

weniger lesen

Samsung Hall, Hoffnigstrasse 1, 8600 Dübendorf | Die Eröffnung fand am 27. Januar 2017 statt.

arttv Dossiers - Mehr

Kulturlandsgemeinde

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Zahlen zum Corona-Jahr 2020 | Weniger Kulturschaffende

    Die Zahl der Kulturschaffenden ist 2020 um rund 5% gesunken

  • Mehr

    Memobase

    Ein Portal für medienübergreifende Entdeckungsreisen in frühere Bild- und Tonwelten der Schweiz.

  • Mehr

    Museum Burg Zug | Personelle Veränderung in der Direktion

    Dr. Marco Sigg verlässt das Museum Burg Zug.

  • Mehr

    Katja Gentinetta | Neue Präsidentin Stapferhaus Lenzburg

    Die promovierte politische Philosophin tritt ihr Amt am 1. Januar 2022 an und folgt auf die ...

  • Mehr

    Albert Koechlin Stiftung | Förderprogramm «piiik»

    Ein Förderprogramm für einen starken Zusammenhalt in der Gesellschaft

  • Mehr

    Textilmuseum St.Gallen | Fabrikanten & Manipulanten

    Was fabrizieren mit manipulieren zu tun hat: Die Geschichte der Ostschweizer Textilwirtschaft und ...

Unser eMagazin

CLICK 2021/stage/04
CLICK 2021/cinema/05
CLICK 2021/art/04

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden