Player laden ...

Vögele Kultur Zentrum | i.ch_wie online leben uns verändert

Publiziert am 07. Dezember 2015

Denken oder Googeln? – das ist die Frage

Sie betrifft uns alle, die (Kunst)Ausstellung «i.ch_wie online leben uns verändert». Achtzehn Kunstschaffende setzen sich in unterschiedlicher Weise kritisch mit der rasant zunehmenden Digitalisierung unseres Lebens und der Erfindung eines neuen «Ichs» in den sozialen Netzwerken auseinander.
Mehr lesen

Digitalisierte Welt
Digitale Medien wie Internet oder Mobiltelefone erlauben nicht nur eine immer schnellere und unkompliziertere Kommunikation, sie fordern auch deren Beschleunigung. So bieten unsere elektronischen Begleiter Zugang zum Freundeskreis, zu Informationen und Produkten, sind Ratgeber, Spielplatz und Partnerbörse zugleich. Gleichzeitig drängen sie uns in eine stete Verfügbarkeit, berauben uns vieler Mussestunden und machen uns zum gläsernen Konsumenten. Kann man sich dieser Präsenz überhaupt noch entziehen? Verändert dies nicht notgedrungen unser soziales Verhalten? Wie manifestieren sich in dieser intensiven und oftmals kühl wirkenden Onlinewelt Emotionen? Hat eine breite Allgemeinbildung oder das Denken in grösseren Zusammenhängen überhaupt noch eine Daseinsberechtigung, wenn alles Wissen digital abgerufen werden kann? Anhand von Kunstwerken, Installationen, wissenschaftlichen Beiträgen und Gegenständen des täglichen Lebens zeigt die Ausstellung, wie die zunehmend digitalisierte Welt unsere Fähigkeiten, Bedürfnisse, Erwartungshaltungen und selbst das «Miteinander» verändert. Im Zentrum der Schau stehen die moderne Kommunikation und ihre rasante Entwicklung.

Künstlerinnen und Künstler
Zu sehen sind Werke von: Christopher Baker, Aram Bartholl, Daniele Buetti, Kurt Caviezel, Hasan Elahi, Elisa Giardina Papa, Kaamran Hafeez, Samdra Heinz, Travis Hodges, Bernd Hopfengärtner & Ludwig Zeller, Florian Mehnert, Peter Picciani, Jean Revillard, Evan Roth, Peter Steiner, Amalia Ulman und Curtis Wallen.

weniger lesen

Ausstellung; i.ch_wie online Leben uns verändert | Vögele Kultur Zentrum Pfäffikon SZ | 22. November 2015 bis 20. März 2016 | Weitere Infos siehe Website

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Mehr

Forum Schweizer Geschichte Schwyz

Kulturnachrichten

  • Mehr

    Salon Public: Kluge Köpfe erklären die Welt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden