Player laden ...

Don Li | Orbital Garden

Publiziert am 18. April 2014

Wissen Sie, was ein Kosmotonaut ist? Don Li, beheimatet im Orbital Garden in Bern, bezeichnet sich als solcher. Der Musiker, Komponist und Musikvermittler ist Autodidakt und Erfinder von Klang- und anderen Welten.
Mehr lesen
Don LI

Kosmotonaut
Don Li bezeichnet sich humorvoll als Kosmotonaut, ein verhinderter Kosmonaut, der das All der Töne erforscht und darin spielt. Don Li (*1971) ist Komponist, Musiker und Produzent im Bereich reduktiver Musik. Er ist Gründer und Leiter des Orbital Garden und des Labels Tonus Music Records. Sein Konzept verbindet ein reduktiv diszipliniertes, nahezu grafisch-architektonisches Kompositionsverfahren. Dabei interessieren ihn Elemente der Metrik, der Verzahnung und des Gleichgewichts von rhythmischen Strukturen, die Wahrnehmung der Zeit in Kombination mit musikalischer Askese. Seine während Jahren durchnummerierten Kompositionen (Parts) dauern oft exakt 60 Minuten und bestehen aus einer einzigen Formel. Er vergleicht sie mit japanischen Haikus und nennt sie musikalische Skulpturen.

Orbital Garden Laboratory
Orbital Garden versteht sich als Plattform einer interdisziplinären Zusammenarbeit von Musik, darstellenden und bildenden Künsten. Konkret wie konzeptionell bezieht Don Li verschiedene Künstler mit ein, um mit ihnen gemeinsam, um sie herum oder gar für sie ein Werk zu erarbeiten. Orbital Garden ist seit 12 Jahren unter dem Namen Tonus Music Labor als Konzertsaal, Galerie und Studio aktiv und gleicht in vielerlei Hinsicht einem Laboratorium, wo Ideen entwickelt, ausprobiert, ausgestellt oder uraufgeführt werden.

Freier Eintritt
Der Eintritt an die Konzerte und andere Veranstaltungen des Orbital Garden ist frei. Finanziert wird Orbital Garden durch ein Financial Cloud System, an dem Leute mittels Dauerauftrag von monatlich 10 CHF teilnehmen. Ziel ist es, 500 Suporter zu finden, zur Zeit sind es knapp 200.

Grenzen sprengen
Das Konzept ermöglicht aussergewöhnliche Ereignisse. Im November 2010 spielten 48 Drummer während 48 Stunden ohne Unterbruch. Für den Einstieg in die Sommerferien 2014 wird ein Konzert gestaltet, an dem Don Li 7 Stunden lang Solo und ohne Unterbruch sein heiseres Horn durch die Nacht spielen wird. Leise, sehr sanft und in einer Skala, die den Schlaf fördert, wird der besondere Zustand zwischen totaler Entspannung, Schlaf und Lauschen aufgesucht.

Sonic Movements
Am 5. April 2014 hat Don Li zu Sonic Movements no.5 mit dem Pianisten Mik Keusen eingeladen. Mik Keusen ist ein Musiker, der durch die Erfahrung mit seiner Band BLAU einfach zur Entwicklung von homogenen, lyrisch verflochtenen Organismen zu bewegen ist und gerne einen Abstecher ins All unternahm. Mit Sonic Movements widmet sich Orbital Garden den musikalisch-visuellen, mikroskopisch langsamen Bewegungen. Die elektronisch und akustisch hybriden Klanggebilde überwinden Raum und Zeit, und das Publikum wird eingeladen, sich während 60 Minuten treiben zu lassen und in die Tiefen des Kosmos zu hören.

weniger lesen

Don Li | Musiker, Komponist | Konzert am 5. April 2014 | Sonic Movements no.5 | Mik Keusen: Piano, Electronics | Don Li: Clarinet, Electronics | Video: Jonas Fehr | Orbital Garden, Kramgasse 10, Bern

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

Kulturnachrichten

  • Musik

    Helga Karen, Thomas Hong Yiu Lai und Aurélien Gignoux erhalten den «Fritz-Gerber-Award 2020»

  • Musik

    Die Festspiele Zürich finden 2020 im Internet statt.

  • Musik

    Der BRIT Awards Abräumer Lewis Capaldi kommt nach Zürich!

  • Musik

    Das erste grössere Festival nach der Coronas-Krise.

Unser eMagazin

CLICK 2020/05
CLICK 2020/04
CLICK 2020/03

arttv Partner

Fondation SUISA

J.S. Bach-Stiftung

Wettbewerbe

55 Streaming-Gutscheine | Biopic | Judy

25x2 Eintritte | Ausstellung | Federn – wärmen, verführen, fliegen | Gewerbemuseum Winterthur

3 Bücher | Irrland | Margrit Sprecher

3 Bücher | Der Held | Karl Rühmann | Verlag rüffer & rub

5x2 Kino-Tickets | Spielfilm | Mare

3 DVD's | Dok-Film | Architektur der Unendlichkeit

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden