Player laden ...

Komposition | Jeannine Läuffer

Publiziert am 07. März 2019

Bis 16 nahm der Sport einen wichtigen Platz in ihrem Leben ein, dann entdeckte Jeannine Läuffer das Komponieren.
Lange Zeit betrieb die heute 23-jährige Pianistin und zeitgenössische Komponistin Jeannine Läuffer intensiv Schwimmen und Eiskunstlauf. Dann wurde sie auf das Projekt «Young Composers» aufmerksam und ihr Liebe zur zeitgenössischen Musik war geboren. Ihr bislang grössten Werk «The Origin of Species» Darwins Erkenntnisse dem Kreationismus gegenüber.

Fondation SUISA | Jeannine Läuffer | Musikerinnenportrait

Meisterkurs in Boswil
«Der Sport hatte bis 16 einen wichtigen Platz in meinem Leben», erzählt Läuffer im Elternhaus in Abtwil AG. Mit Klavierunterricht hatte sie im Alter von acht Jahren begonnen – die grosse Begeisterung fürs Komponieren begann mit einem ausgehängten Plakat an der Kantonsschule Wohlen: Dieses machte sie auf den Komponisten-Meisterkurs «Young Composers Project» aufmerksam, der im Künstlerhaus Boswil stattfand. Dort habe sie gelernt, wie man ein Stück von Anfang bis Schluss komponiert. Und dass man nicht nur mit herkömmlicher Notenschrift, sondern auch mit der so genannten «Space Notation» schreiben kann – dabei wird die Musik anhand einer Zeitachse dargestellt.

Kompositionen als Maturaarbeit
Im Rahmen ihrer Maturaarbeit entstanden mehrere Kompositionen. 2016 startete sie dann ihr bislang grösstes Projekt: Sie schrieb die Musik für ein zeitgenössisches Ballett. Titel: «The Origin of Species» Im Ballett für gemischten Chor, Instrumentalensemble und zwei Gesangssolistinnen stehen Kreationismus und Evolutionstheorie einander gegenüber. Das rund 45 Minuten lange, dramatische Tanztheater nimmt als Schlüsselkomponente Sozialverhalten von Mensch und Tier auf. Der Titel verweis auf das bedeutende Werks von Charles Darwin hin.
Bei der Aufführung im Sommer 2018 nahmen Studierende und Alumni der Zürcher Hochschule der Künste, Hochschule Luzern und Tanzwerk101, sowie auch das Vokalensemble Cantemus teil.

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 93 | Wer nur den lieben Gott läßt walten

Der Choral «Wer nur den lieben Gott lässt walten» ist uns sowohl vom Inhalt als auch von der Melodie her ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 24 | Ein ungefärbt Gemüte

Vom «ungefärbt Gemüte» über «teutsche Treu und Güte», «Teufels Liberei» bis zur «unverletzten ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Festivals

Volkskulturfest OBWALD | Gastland Ägypten

Volksmusiker*innen aus Ägypten, Muotathal, Appenzell, Ob- und Nidwalden finden in suggestiver Kulisse zusammen fürs OBWALD.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 135 | Ach Herr, mich armen Sünder

Ein überreich vielfältiges Gemälde von glanzvollen wie in sich gekehrten, von gross wie solistisch ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr

Anzeige

Klassik | Jazz, Comedy | Unterhaltung, Musical | Oper | Tanz, Pop | Volk

Migros Kulturprozent | Sommernachtsball

Mit Tausenden von Besuchern verwandelt der Sommernachtsball einmal im Jahr die grosse Halle des Zürcher Hauptbahnhofs in ein rauschendes Tanzfest.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 21 | Ich hatte viel Bekümmernis

Grandios ist sie, in der Tat! Und zwar in verschiedenen Dimensionen.
Mehr
Klassik | Jazz, Festivals

Festival da Jazz St. Moritz | Neu «Franco Ambrosetti Jazz Award»

Ein Festival, das sich nicht als Consulting-Konzept, sondern als Kind der Leidenschaft versteht.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 20 | O Ewigkeit, du Donnerwort

Starker Tobak, nichts für Zartbesaitete: So etwa könnte man den Text der kommenden Kanta-te BWV 20 "O ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr
Klassik | Jazz, Pop | Volk, Festivals

Lenzburgiade | Stars AG - Best of Aargau

Der Gitarrist Robbie Caruso trommelte für einen einmaligen Abend Musiker*innen verschiedenster Alter, Stile und Hintergründe zusammen.
Mehr
Klassik | Jazz

Kartause Ittingen | Pfingstkonzerte 2019

Für das Programm im Jubiläumsjahr zeichnete der renommierte deutsch-französische Musiker Nicolas Altstaedt verantwortlich.
Mehr
Klassik | Jazz, Ausstellungen

Museum Fram | Ein himmlisch’ Werk

Eine Auswahl musikalischer Schätze aus dem Kloster Einsiedeln, kuratiert von Pater Lukas Helg und Christoph Riedo.
Mehr
Klassik | Jazz, Projekte, Fondation SUISA

Get Going | Portrait | Bertrand Denzler

Jazz ist seine grosse Leidenschaft, weil die Improvisation, also die Umsetzung des Denkens in Echtzeit, ihn immer mehr fasziniert hat.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Tiefe Bässe und Neonlicht | Tobias Preisig | Violinist

Seine ersten Sprünge machte Tobias als 6 Jähriger, als er in der Stube seines Grossvaters mitgeigte. Heute spielt er Konzerte auf der ganzen Welt.
Mehr
Pop | Volk, Festivals

Zürich Openair | Billie Eilish

Die 17-jährige Musikerin ist derzeit, von der Klimaaktivistin Greta Thunberg einmal abgesehen, der wohl am meisten gehypte Teenager der Welt.
Mehr
Pop | Volk

Blue Balls Festival Luzern | Joss Stone

31 Jahre alt, 11 Millionen verkaufte Alben, 2 Brit Awards, 1 Grammy und Opening Act des Festivals.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Orchester Biel-Solothurn | 50 Jahre Musikgenuss

Ein Konzert voller Geburtstagsüberraschungen. Und das Orchester hat doppelt zu feiern.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

FONDATION SUISA | Sylvie Courvoisier

Ihr Album «D'AGALA» wurde von der New York Times in die «Lists of the Best Jazz 2018 aufgenommen. Und die Fondation Suisa ehrte sie mit dem Jazzpreis.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ... <i class="fa fa-angle-right" aria-hidden="true"></i>
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Pinnwand

Kultur News

Musik-Szene, Kulturpolitik

Musikförderung Appenzell Ausserrhoden | Ausschreibung ...

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen