Die Opera Box berührt ihr Publikum dieses Jahr mit Rossinis Meisterwerk «Il Signor Bruschino» | Die Opera Box berührt ihr Publikum dieses Jahr mit Rossinis Meisterwerk «Il Signor Bruschino». Foto: Thomas Entzeroth.

Musiktheater zum Anfassen | Opera Box | Liebe hautnah

Publiziert am 03. Januar 2017

Die Opera Box berührt ihr Publikum dieses Jahr mit Rossinis Meisterwerk «Il Signor Bruschino». Bis Sonntag, 15. Januar 2017 präsentiert das Zürcher Kammerorchester im ZKO-Haus im Zürcher Seefeld eine Parabel über die Irrungen und Wirrungen der Liebe. Modern und hautnah!

Opera Box: Liebe hautnah | «Il Signor Bruschino» von Giachino Rossini | Regie: Paul Suter | bis Sonntag, 15. Januar 2017 – ZKO-Haus Zürich

Texte statt nervtötende Rezitative
Die Opera Box ist längst eine Tradition des Zürcher Kammerorchesters. Sie ist «Musiktheater zum Anfassen», wo das Publikum um die Sänger und das Orchester herumsitzt und das Geschehen aus unmittelbarer Nähe mitverfolgt. Damit sich das Publikum in der Oper wiederfinden kann, befreit Regisseur Paul Suter die Handlung des Stücks aus dem 19. Jahrhundert und befördert die Charaktere direkt in unsere Gegenwart. Auch die Rezitative der Oper streicht er und ersetzt sie durch gesprochene Monologe auf Deutsch. Damit dürfte er die Oper auch einem jüngeren Publikum näher bringen, sind es doch gerade die Rezitative, die für viele die Oper wenig attraktiv machen. Das Publikum erlebt also eine modernisierte Oper mit grossen Arien, reizenden Duetten und Terzetten sowie rauschende Finali, zuweilen abgründig melancholisch, dann wieder urkomisch. Gioacchino Rossinis «Il Signor Bruschino» erzählt eine dramatische Liebesgeschichte. Die geliebte Frau ist einem anderen versprochen, und ihr wahrer Liebhaber erhofft sich, ihr nahezukommen, indem er sich als eben dieser «andere» ausgibt. «Rossini schafft es», sagt Regisseur Suter, «die absurden menschlichen Abgründe zu zeigen, die seit Menschengedenken aufgerissen werden, wenn es um das Thema Liebe geht. Das Schöne ist, dass Rossini gemeinsam mit uns darüber schmunzeln kann, wozu ein Mensch im Liebesrausch in der Lage ist.»

Das könnte Sie auch interessieren

Klassik | Jazz

The Andermatt Classic Week 2017 | Gala-Eröffnung mit Igor Levit

Andermatt ist dabei, sich als internationale Top-Feriendestination zu etablieren: Da kommt das neue Klassik-Festival wie gerufen.
Mehr
Klassik | Jazz

Zuger Sinfonietta | Portrait eines innovativen Orchesters

Wie macht man klassische Musik für Junge interessant, wie sprengt man die Grenzen zwischen den Kultursparten? Die Zuger Sinfonietta bietet Antworten.
Mehr
Klassik | Jazz, Festivals

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Kinga Glyk

Sie ist erst 20 und gilt als Jazz-Sensation. Die polnische «Jazz-Front-Frau» Kinga Glyk beehrt das Festival da Jazz St.Moritz.
Mehr
Klassik | Jazz

Klassische indische Musik | Festival in Seelisberg

Im idyllischen Seelisberg in Uri fand vom 1. bis 4. Juni 2017 das «Indische Klassische Musikfestival» ...
Mehr

Anzeige

Klassik | Jazz, Festivals

Blues Festival Baden | Blues forever

Das Festival ist zwar vorbei, der Blues verklungen, Baden bleibt aber eine Perle unter den Jazzfestivals. arttv.ch blickt freudig zurück.
Mehr
Kulturgeschichte, Klassik | Jazz

Konzerte Freulerpalast | Musik und Illustration

Hochstehende klassische Musik in historischem und intimem Rahmen. Das bieten die Konzerte im Freulerpalast ...
Mehr

Unser eMagazin

Das erste multimediale Kulturmagazin der Schweiz.

Alle Ausgaben

arttv Club

Jetzt Mitglied werden und kostenlos profitieren!

Mehr

Wettbewerbe

Mitmachen und gewinnen!

Mehr

Pinnwand

600 Jahre Niklaus von Flühe | Jugend erklärt Niklaus von ...

Mehr

Jungendtheater Willisau | «Aus I dem I Takt»

Mehr

Kunstbiennale Venedig 2017 | Schweizer Pavillon | Philipp ...

Mehr

Neubad Luzern | Temporär | Forum Zwischennutzung

Mehr

Photobastei Zürich | Wir haben keine Zeit

Mehr

Festival da Jazz St. Moritz 2017 | Herbie Hancock

Mehr