Dieser Beitrag wird in den nächsten Tagen mit einem Video ergänzt.
C. Herwig Prammer

Opernhaus Zürich | Belshazzar

Publiziert am 13. November 2019

Es gibt wohl kein schöneres Stück über politische und religiöse Sturheit. Erst recht nicht, wenn es so gesungen wird wie hier im Opernhaus Zürich.
Das Oratorium «Belshazzar» des Barockkomponisten ist ein Spektakel dank Live-Video, grandiosen Requisiten und der tollen Sänger. Als sich Georg Friedrich Händels Opern-Erfolgsära in London ihrem Ende entgegen geneigt hatte, verlegte er den Schwerpunkt seines Schaffens auf das Komponieren von Oratorien. Dieser Form galt fortan seine ganze Leidenschaft: Grossformatig bediente er sie, und prachtvolle Chöre rückten – anders als in der Oper – nun ins Zentrum des musikalischen Geschehens.

Opernhaus Zürich | «Belshazzar» | Musikalische Leitung: Laurence Cummings | Inszenierung: Sebastian Baumgarten | Barbara Steiner: Bühnenbild | Vorstellungen bis 06. Dezember 2019

Händels Oratorien
Als sich Georg Friedrich Händels Opern-Erfolgsära in London ihrem Ende entgegen geneigt hatte, verlegte er den Schwerpunkt seines Schaffens auf das Komponieren von Oratorien. Dieser Form galt fortan seine ganze Leidenschaft: Grossformatig bediente er sie, und prachtvolle Chöre rückten – anders als in der Oper – nun ins Zentrum des musikalischen Geschehens. Die Themen für seine Oratorien fand Händel bevorzugt in Stoffen aus dem Alten Testament. Allerdings wurden die Werke nicht im kirchlich-sakralen Kontext aufgeführt, sondern fanden konzertant als kommerzielle Unternehmen in angemieteten Theatern statt.

Der babylonische Herrscher.
Auch das 1741 uraufgeführte Oratorium «Belshazzar» basiert auf einem alttestamentarischen Stoff und erzählt vom Sturz des babylonischen Herrschers Belshazzar durch die Perser. Durch die Handlung zieht sich ein Religionsstreit zwischen den vielen Göttern huldigenden und orgiastischen Ritualen zugewandten Babyloniern und den an den einen Gott des Alten Testaments glaubenden Persern. Hinzu kommt ein drittes Volk – die von den Babyloniern gefangen gehaltenen, streng religiös lebenden Juden. Zu den Höhepunkten der Handlung gehört der Moment, in dem mitten in einem rauschhaften babylonischen Fest Gottes Hand den Schriftzug «Mene, mene Tekel» an die Wand schreibt, den der jüdische Seher Daniel als Untergangsprophezeiung für die gotteslästerlichen Babylonier deutet.

Das könnte Sie auch interessieren

J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 248/4 | Fallt mit Danken, fallt mit Loben

Mehr
Klassik | Jazz

Mythen Forum Schwyz | Tischmacherhof Galgenen | „Silberen“ mit dem Blasorchester Siebnen

Das Blasorchester Siebnen wird erstmals kommentierte Konzerte mit dem Komponisten Oliver Waespi und dem Schauspieler Philippe Schuler aufführen.
Mehr
Musical | Oper | Tanz

Opernhaus Zürich | Don Pasquale

Was kann ein älterer Mann einer jüngeren Frau bieten?
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 248/2 | Und es waren Hirten in derselben Gegend

Wohlbekanntes aufführen und dabei das Gegenteil eines «Déjà-entendu»-Effekts erzielen, so stellen wir ...
Mehr

Anzeige

Klassik | Jazz, Musik-Szene

Gare du Nord | Oboenquintett & Heinz Holliger | «Many Many Oboes»

Der Schweizer Komponist und Oboist Heinz Holliger ist im Mai 80 Jahre alt geworden, gemeinsam mit «Many Many Oboes» ist er im Gare du Nord zu erleben.
Mehr
Klassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 248/1 | Jauchzet, frohlocket, auf, preiset die Tage

Wer seine Musik mit Paukenschlägen beginnt – Bach im Weihnachtsoratorium, Beethoven im Violinkonzert –, ...
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | Playlist | Die schönsten Weihnachtskantaten

Es gibt kaum etwas Weihnächtlicheres als die Kantaten von Johann Sebastian Bach
Mehr
Theater

Opernhaus Zürich | Coraline

Welch verlockende Vorstellung: Hinter einer geheimnisvollen Tür befindet sich die gewohnte Welt – nur schöner und viel spannender.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 163 | Nur jedem das Seine

Mehr
Pop | Volk

Papiersaal Zürich | Nickless

«All My Life» - Ein Vorgeschmack auf neue Ohrwürmer.
Mehr
J.S. Bach-StiftungKlassik | Jazz

J.S. Bach-Stiftung | BWV 89 | Was soll ich aus dir machen, Ephraim

Mehr
Musik-Szene

Les Belles de Nuit | Engagement für Diversität in der Clubkultur

Der Verein verfolgt das Ziel, Frauen und andere unterrepräsentierte Gruppierungen in der elektronischen Musik- und Kulturszene zu fördern.
Mehr
Klassik | Jazz, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going | Bertrand Denzler

Jazz ist seine grosse Leidenschaft, weil die Improvisation, also die Umsetzung des Denkens in Echtzeit, ihn immer mehr fasziniert hat.
Mehr
Comedy | Unterhaltung, Pop | Volk, Musik-Szene

Christian Jott Jenny | Ein Tenor auf Talabfahrt

Der Gemeindepräsident von St. Moritz, Tenor und Lebenskünstler Jenny lädt zusammen mit dem Zürcher Staatsorchester zum Liederabend ein.
Mehr
Pop | Volk

Moods Zürich | 77 Bombay Street | Accoustic Tour 2020

Ohne Schnickschnack und so nah beim Publikum wie möglich.
Mehr
Pop | Volk

Konzert im Plaza Zürich | «Seafret»

Britischer Indiepop vom Feinsten: Sänger Jack Sedman und Gitarrist Harry Draper.
Mehr
Musical | Oper | Tanz, Festivals

Klosters Music 2020 | Konzertreihe

Nach einem gelungenen Auftakt unter dem neuen Slogan «Weltklassik trifft Bergwelt» laufen die Vorbereitungen für Klosters Music 2020.
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Carte Blanche | Cécile Marti

Unterwegs im eigenen Universum
Mehr
Theater, Musical | Oper | Tanz

Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) | La fille du Régiment

Ein rundum geglückter Opernabend, mit herrlich komischen Szenen. Unterhaltung pur!
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going! | Beat Gysin

Unterwegs im und mit dem Raum
Mehr
Pop | Volk

Urbane Volksmusik | Gläuffig - Gesellen Wanderung-Tour

Zu Beginn hat sich «Gläuffig» der traditionellen Innerschweizer Ländlermusik verschrieben. Jetzt begeben sie sich auf neue Wege.
Mehr
Kunst-Szene, Musik-Szene

Schweizer Grand Prix Musik | Cod.Act

Die Preisträger des Schweizer Musikpreises stehen fest, den Hauptpreis nahm das Duo Cod.Act im Kunstmuseum Basel entgegen.
Mehr
Klassik | Jazz, Film-Szene, Fondation SUISA

Portätserie Get Going! | Michael Künstle

«Orchestral Spaces» – wenn Musik beim Hören räumlich fassbar wird
Mehr
Pop | Volk, Musik-Szene, Projekte, Fondation SUISA

Porträtserie Get Going! | Eclecta

Von der unendlichen Lust am Experiment
Mehr
Klassik | Jazz, Fondation SUISA

Tiefe Bässe und Neonlicht | Tobias Preisig | Violinist

Seine ersten Sprünge machte Tobias als 6 Jähriger, als er in der Stube seines Grossvaters mitgeigte. Heute spielt er Konzerte auf der ganzen Welt.
Mehr
Musik-Szene

Patrick Kessler | Experimenteller Echtzeit-Soundtrack

Wer bei Chuchchepati erstmal nur Chuchichästli versteht, liegt nicht ganz falsch: Eine Echtzeit – Installation für acht Lautsprecher & Orchester
Mehr
Klassik | Jazz, Musical | Oper | Tanz

Orchester Biel-Solothurn | 50 Jahre Musikgenuss

Ein Konzert voller Geburtstagsüberraschungen. Und das Orchester hat doppelt zu feiern.
Mehr
Klassik | Jazz

Osterfestival Andermatt 2016 I Galaeröffnung

Neben Bach und Mozart prägte das zeitgenössische Werk zur NEAT-Eröffnung des Schweizer Komponisten Luigi ...
Mehr

eMagazin

Neuste Ausgabe

Alle Ausgaben

Mitglied werden

Profitieren

Mehr

Wettbewerbe

Gewinnen

Mehr

eClick

Sonderausgabe

Ausgabe ansehen