Player laden ...

9. Aargauisches Freilicht-Spektakel | Hinter den 7 Gleisen

Publiziert am 26. Juli 2013

Die romantische Komödie feiert am 26. Juli im Innenhof der Klinik Königsfelden ihre Premiere. Der Berner Regisseur Peter E. Wüthrich setzt die Theaterfassung von Katja Früh humorvoll um.
Mehr lesen

Eine romantische Komödie
Das schweizerische Kleinbürgerdrama aus dem Jahr 1959 basiert auf dem Film von Kurt Früh und handelt von drei älteren Clochards, die einer jungen Mutter in ihrem Schuppen am Bahnhof hinter den sieben Gleisen zu helfen versuchen. Die Geschichte voller Humor, Zärtlichkeit und Ironie gehörte damals zu den erfolgreichsten Schweizer Filmen überhaupt und ist nun zum ersten Mal als Freilichttheater im Kanton Aargau zu sehen.

Die Handlung
Inge, ein deutsches Dienstmädchen, das bei einer Direktorenfamilie angestellt ist, lässt sich vom Herrensöhnchen schwängern und erwartet ein uneheliches Kind. Nach einem in letzter Sekunde verhinderten Selbstmordversuch flüchtet sich die junge Frau in einen alten SBB-Schuppen und bringt dort ihr Kind zur Welt. Im Schuppen hausen die drei nicht mehr ganz taufrischen Clochards mit den klingenden Namen Barbarossa, Clown und Dürst. Nach anfänglichem Zögern kümmert sich das Trio liebevoll um die junge Mutter und das Kind. Ja, sie können sich sogar dazu entschliessen zu arbeiten, um die Haushaltskasse etwas aufzubessern. Das trinkfreudige Trio kommt so zu ungewohnter Betätigung, und die junge Mutter zu neuem Optimismus. Nun geht es erst so richtig los. Die Suche nach dem leiblichen Vater des Kindes bringt das kleine Grüppchen in grosse Turbulenzen.

weniger lesen

HInter den 7 Gleisen | 9. Aargauisches Freilicht-Spektakel | Windisch Königsfelden | 26. Juli bis 30. August 2013 | Autorin: Katja Früh | Regie: Peter E. Wüthrich | Regieassistenz: Irene Wietlisbach, Corinne Rathgeb | Produzent: Rico Spring

1.1 Videobericht als Web-Movie
Sie können unsere Videos kostenlos mittels Embed-Code in Ihre Website einbinden. Regelmässiges und mehrmaliges Einbinden von art-tv Videos in eine andere Website als art-tv.ch bedarf unserer Zustimmung.

1.2 Web-Video auf Datenträger
Sie können einen unserer Web-Videos für 35.- Franken plus 5.- Handling auf einer CD bestellen. Es gelten dieselben Bestimmungen wie unter Punkt 1.1.

1.3 Videobericht hochauflösend
Möchten Sie den Bericht in Kinoqualität besitzen oder diesen weiterverarbeiten? Gerne erstellen wir für Sie eine Daten-DVD im gewünschten Format (MPG/DV o.ä.) für Fr. 250.- Franken. Ohne weitere Angaben erhalten Sie den Trailer im Formt DV Pal.

1.4 Kopie des Rohmaterials
In begründeten Fällen können wir Ihnen das gesamte Rohmaterial im gewünschten Format zur Verfügung stellen. Eine digitale Kopie kostet 280.- Franken*. Ist das Originalmaterial noch auf Digitalkassetten gespeichert kostet das Kopieren der ersten 100 Minuten (oder 2 DV-Bänder) insgesamt 280.- Franken, jede weitere Stunde derselben Produktion 50.- Franken*. Wünschen Sie ein anderes Format, oder haben Sie andere Fragen? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

1.5 TV und Film
Für TV-Sender oder für Filmprojekte bestehen spezielle Regelungen, bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich. (+41 (0) 76 337 59 99)

Rechtliches
Der Bericht und das Videomaterial dürfen nur für den Eigenbedarf verwendet werden und nicht an Dritte abgegeben oder verkauft werden. Eine andere Einbindung in eine Website als über den Embed-Code ist u.U. kostenpflichtig. Die Tarife werden im Einzelfall ausgehandelt.

Preise exkl. MwSt

* Pflichtfeld

arttv Dossiers - Bühne

Tanzszene Schweiz

Theater Marie

Kulturnachrichten

  • Bühne

    Barbara Frey erhält den Schweizer Grand Prix Darstellende Künste / Hans-Reinhart-Ring 2022

  • Bühne

    Theater Marie | Die Neuen

    Wer sind sie, die Neuen am Theater Marie? In einem Newsletter Anfang September haben sie sich vorgestellt

Unser eMagazin

CLICK 2022/stage/02
CLICK 2022/cinema/07
CLICK 2022/art/03

Kulturvermittlung unterstützen

Jetzt Mitglied werden